Der Schock des Lebens – Das Leben hält manchmal Überraschungen bereit, das glaubst man nicht!


Der Schock des Lebens – Das Leben hält manchmal Überraschungen bereit, das glaubst man nicht!
Ihr Lieben,

heute Mittag möchte ich Euch eine Geschichte zum Schmunzeln erzählen, wie sie sich Anfang der 1960er Jahre in Delmenhorst bei Bremen zugetragen hat.
Diese Geschichte ist so herrlich verrückt, dass ein Drehbuchautor und ein Romanschreiber wohl kaum auf eine solche Idee gekommen wären. Das Leben hält manchmal Überraschungen bereit, über die wir nur schmunzeln können.
In Delmenhorst bei Bremen hatte in der damaligen Zeit ein Handwerksmeister den Auftrag erhalten, mit seinem kleinen Handwerksbetrieb mehrere Häuser zu bauen, ein Auftrag, über den er sich sehr freute und der ihm und seinen Mitarbeitern für zwei Jahre Vollbeschäftigung sicherte.

Abend fuhr er mit seinem VW-Käfer in seine Stammkneipe, um dort mit seinem Vorarbeiter und seinen anderen Arbeitern den Abschluss des Auftrags ein wenig zu feiern. Er parkte direkt vor der Kneipe.
Da er aber nicht in die Gefahr geraten wollte, am späten Abend betrunken Auto zu fahren, händigte er seinem Vorarbeiter die Schlüssel zu seinem VW aus, weil dieser grundsätzlich keinen Alkohol trank, und verabredete mit ihm, dass er am nächsten Tag den VW-Käfer mit zur Arbeit bringen sollte. Anschließend feierte er ausgelassen und tüchtig mit seinen Leuten. Noch vor dem Handwerksmeister fuhr sein Vorarbeiter mit dem VW-Käfer nach Hause.

Am nächsten Tag beschwerte sich seine Frau beim Frühstück heftig darüber, dass er in der Nacht sehr laut gewesen sei, als er die Garage geöffnet habe und in die Garage gefahren sei.

Der Mann entgegnete: „Das kann gar nicht sein, ich habe meine Autoschlüssel ja meinem Vorarbeiter gegeben, um eben nicht Auto zu fahren!“
Ein Wort gab das andere und das Ehepaar begab sich zur Garage, da die Ehefrau weiter der Meinung war, dass ihr Mann mit seinem Auto in der Nacht in die Garage gefahren sei.

Als der Mann die Garage öffnete, fiel das Ehepaar vor Schreck fast in Ohnmacht:

Dort in der Garage stand ein grüner VW-Käfer der Polizei mit noch laufendem Blaulicht!
Der dann folgende Anruf bei der Polizei klärte das Ehepaar darüber auf, was in der Nacht tatsächlich geschehen war:

Nachdem der Vorarbeiter mit dem VW-Käfer des Handwerksmeisters nach Hause gefahren war, war in der großen Kneipe, in welcher der Handwerksmeister mit seinen Leuten feierte, eine kleine Schlägerei ausgebrochen und der Wirt hatte die Polizei verständigt.
Zwei junge Polizisten, die in der Nacht kurz vor ihrem Dienstschluss standen, fuhren eilig zu der Kneipe, um den Streit schnell zu schlichten und ebenso schnell wieder zu ihrer Wache zurückzukehren.

Der Polizist, der den VW-Käfer gefahren hatte,  vergaß aber in der Eile, den Schlüssel abzuziehen.
In dem Augenblick, in dem die Polizisten die Kneipe betraten, verließ der Handwerksmeister die Kneipe und hatte aufgrund des Alkoholgenusses völlig vergessen, dass er sein Auto an seinen Vorarbeiter übergeben hatte.

An der Stelle, an der vorher sein VW-Käfer gestanden hatte, stand nun der VW-Käfer der Polizei.

Er stieg ein, startete das Fahrzeug und fuhr nur wenige Straßen weiter mit dem VW-Käfer der Polizei in seine Garage. Die ganze restliche Nacht fahndete die Polizei in Delmenhorst vergeblich nach dem verschwundenen VW-Käfer.
Zum Glück klärte sich die ganze Angelegenheit dann am nächsten Morgen auf. Der Handwerksmeister wurde übrigens für sein Fahren unter Alkohol nicht bestraft, weil er ja vorher alles dafür getan hatte, um nicht Auto zu fahren.

Also Ihr Lieben, wenn Ihr irgendwo etwas trinken geht, passt auf, dass Ihr nicht mit einem Polizeiauto nach Hause kommt…:-)
Ich wünsche Euch noch einen schönen sonnigen Sonntagnachmittag und grüße Euch alle herzlich aus Bremen
Euer fröhlicher Werner
Der Schock des Lebens – Das Leben hält manchmal Überraschungen bereit, das glaubst man nicht!

wallpaper-1019588
Santas größte Herausforderung
wallpaper-1019588
Bild der Woche: Advent in Mariazell 2005
wallpaper-1019588
25 Tipps, um Ihren Blog gegen die Wand zu fahren
wallpaper-1019588
AIDAblu aus der Werft zurück, jetzt mit Langnese Station & ausserdem gab es den wichtigen Scrubber Einbau!
wallpaper-1019588
Little Wars 2.0 – RTS, Project Alnilam und 16 weitere App-Deals (Ersparnis: 39,02 EUR)
wallpaper-1019588
We Were Promised Jetpacks: Erster Schritt
wallpaper-1019588
The Prodigy: Freigedreht
wallpaper-1019588
Proust lesen Tag 65-Im Schatten junger Mädchenblüte_Erster Aufenthalt in Balbec