Der SAM, Gitarre und eine Hortensienblüte

Heute Nachmittag habe ich ein bisschen auf der neuen Gitarre über den Verstärker ge­spielt.
Mehr als eine Stunde ging es aber nicht. Dann fingen die Fingerspitzen der linken Hand an zu 'summen'.
Ich finde für dieses Gefühl keinen passenderen Ausdruck.
Das 'Summen' zeigt einem immer an, dass es nun Zeit wird aufzuhören, wenn man sich keine Blase einhandeln will. Und so Blasen an den Fingerspitzen können echt un­an­ge­nehm sein.
'Jucken' wäre vielleicht auch treffend. Doch wenn die Fingerspitzen zu 'jucken' be­gin­nen, dann ist wirklich die Grenze kurz vor der Blasenbildung erreicht.
Die Haut an den Fingerspitzen muss sich erst langsam wieder bilden, um längere Spiel­pha­sen durchstehen zu können.
Aber mit einer Stunde bin ich eigentlich auch recht zufrieden, dass ich die wenigstens schon durchhalten kann.
Das ist übrigens ein guter Tipp für Anfänger, wie die Hornhaut an den Fingerpitzen am schnellsten aufgebaut werden kann:
Jeden Tag immer so lange spielen, bis sich dieses Gefühl des Summens an den Fin­ger­spitzen einstellt.
Wichtig ist, nie darüber zu gehen.
Und wenn es juckt, dann Vorsicht am nächsten Tag. Die Grenze ist dann schnell er­reicht.
.....
Bei uns im Zimmer stehen gerade zwei Hortensienblüten.
Von einer habe ich am Abend einen Ausschnitt fotografiert.
Genauer gesagt habe ich aus zehn der Fotos mit leicht veränderter Tiefenschärfe ein Stacking-Foto gemacht.
            Hortensienblüte...
Eins der Fotos davon hätte sicher auch gereicht, aber mich reizte es, das Programm für das Stacking mal wieder anzuwenden. :)"A blog a day keeps the blogger to stay." ^^ (Tamaro)

wallpaper-1019588
#1172 [Review] brandnooz Box Oktober 2021
wallpaper-1019588
Kann man ein Wespennest selbst entfernen?
wallpaper-1019588
Regenwasser sammeln und im Garten sinnvoll nutzen
wallpaper-1019588
Bittersalz – Wirkung und Anwendung als Unkrautvernichter