Der richtige Schutz für das neue Samsung Galaxy S5

Mit neuen Geräten wird erfahrungsgemäß sehr vorsichtig umgegangen. Aber irgendwann werden auch diese in der Hosentasche, Jacke oder Handtasche verstaut und bekommen ohne Schutz schnell den einen oder anderen unschönen Kratzer. Das sieht nicht nur schlecht aus, sondern schmälert den Wiederverkaufswert erheblich.

Wenn ich ein gebrauchtes Smartphone oder Tablet kaufe, dann sind für mich Kratzer auf dem Display ein absolutes K.O. Kriterium und ich würde das Gerät nur zu einem absoluten Schnäppchenpreis kaufen, sodass ich es wieder mit Gewinn verkaufen könnte. Ich könnte mich nie damit anfreunden, permanent auf ein Display zu schauen, das einen sichtbaren Kratzer hat. Je nach Größe kann dieser auch sehr störend beim Lesen sein. Displayschutz und Hülle sind daher auch das erste, was ich noch vor dem Kauf des Smartphone oder Tablet besorge.

Wertverlust durch Beschädigungen am Display oder Gehäuse

Ein Smartphone ist nicht nur teuer, sondern auch ein Schmuckstück und Statussymbol. Deutlich sichtbare Beschädigungen und Abnutzungsspuren schrecken viele potentielle Käufer sofort ab. Die Gebote innerhalb einer Auktion halten sich in Grenzen und die Anruferzahl bei Kleinanzeigen ist überschaubar. Aus eigener Erfahrung weiß ich mittlerweile, das ich deutlich mehr Gebote, Anrufe und somit auch einen höheren Preis bekomme, wenn ich direkt schreibe, das ich das Gerät vom ersten Tage an in einer Hülle und mit Displayschutzfolie versehen habe.

Der richtige Schutz für das neue Samsung Galaxy S5

Schutzhüllen von Mumbi

Die besten Erfahrungen habe ich bislang mit Schutzhüllen von mumbi gemacht. Diese zieren sowohl mein iPhone 5 als auch schon mein Galaxy S4. Es muss aber nicht immer die Kompletthülle in Form eines Flip Case sein. Diese bietet zwar den besten Schutz, macht aber aus den ohnehin schon recht großen Smartphones ein halbes Tablet. Wer sich mit derart großen Hüllen nicht anfreunden kann, wählt einfach eine TPU Schutzhülle, die sich eng an das Gerät anschmiegt. Eine Möglichkeit wäre diese Samsung Galaxy S5 Hülle von Amazon in Schwarz.

Diese Hülle bietet nicht nur Schutz für das Gehäuse, sondern erhöht auch den Griff, sodass es nicht so leicht aus der Hand rutscht. Ich lege mein Handy auch gerne mit dem Display nach unten auf den Tisch. Da die Ränder minimal erhöht sind, liegt das Displayglas nicht direkt auf der Tischplatte. Zusätzlich würde ich aber trotzdem noch eine Displayschutzfolie anbringen, egal wie sehr der Hersteller die Kratzfestigkeit seines Displays betont. Diese kostet nur wenige Euro und kann für einen deutlich höheren Wiederverkaufswert sorgen, wenn irgendwann die Anschaffung des Galaxy S6 ansteht.

Foto: Amazon.de


wallpaper-1019588
Pfaffenhütchen Steckbrief
wallpaper-1019588
Mohnblume Steckbrief
wallpaper-1019588
[Comic] Nightwing [12]
wallpaper-1019588
Einsteiger-Tablet Alldocube Smile X erschienen