Der perfekte Sonnenschutz …..

…. sollte die Haut zuverlässig schützen, sich gut auftragen lassen, schnell einziehen, nicht kleben, gut riechen und überhaupt sollte der perfekte Sonnenschutz ….. perfekt sein!

Gibt es nicht? Doch!

the sun mousse ist für mich der perfekte Sonnenschutz!

TheSunMousse1

the sun mousse ist tatsächlich ein Mousse, in dieser Konsistenz einzigartig, denn ich kenne keine Sonnenschutzprodukte, die auch nur annähernd irgendwie nach Schaum aussehen. Das erleichtert dann auch das Portionieren und Auftragen. Die Dose einmal gut geschüttelt, leicht gedrückt und schon hat man eine Portion Sonnenschutz auf der Hand. Auf der Packung steht als Dosierungshinweis “eine Golfball große Portion pro Gliedmaße”. Das kommt auch gut hin, wie ich finde. Da the sun mousse sowohl parfüm- als auch parabenfrei ist, sucht man den Duft vergeblich – es gibt nämlich keinen. Für mich ist genau das ein großer Pluspunkt, denn so kann es auch von empfindlichen Hauttypen bedenkenlos angewendet werden. Nach dem Auftragen bleiben keine Rückstände auf der Haut zurück, denn dieser Sonnenschutz fettet nicht! Dafür ist er wasserfest.

TheSunMousse2

Durch die Textur und die Inhaltsstoffe kommt es auch nicht zu einem verstopfen der Hautporen, das kenne ich leider von anderen Sonnenschutzmitteln. Ein ganz dicker Pluspunkt (der mich wirklich begeistert hat!) ist, dass the sun mousse auch für das Gesicht verwendet werden kann. Ich habe eine Mimose als Gesichtshaut und es ausprobiert. Kein Kleben, keine fiesen Pickel als Antwort auf meinen Versuch. Und das Beste: Es ist auch unter Make-Up anwendbar!

Auch für den Sport habe ich es getestet. Ich gehe regelmäßig laufen und genau da ist Sonnenschutz ein großes Thema. Meine bisherigen Erfahrungen sind eher negativer Natur. Einen Sonnenbrand habe ich mir bisher beim Laufen nicht geholt, aber einige Sonnenschutzmittel sind wirklich unangenehm wenn die Phase des Schwitzens eintritt. Denn dann fühlte es sich einfach nur noch klebrig an. Im Gesicht habe ich auch schon eine weiße Streifenbildung beobachtet, genau da wo der Sonnenschutz saß. Das alles ist mit the sun mousse kein Thema mehr. Ganz im Gegenteil! Ich habe mich beim Laufen gefühlt, als hätte ich keinen Sonnenschutz aufgetragen! Besser geht es nicht. Auch unterwegs ist es praktisch. Beim Reiten kann man es ohne Bedenken anwenden, denn da es nicht fettet und nichts ölig wird, rutschen einem nach dem Eincremen die Zügel nicht aus der Hand.

Die Dose ist klein, passt in jede Tasche und läuft nicht aus :) Natürlich sollte sie nun nicht gerade der prallen Sonne ausgesetzt werden. Wer sich übrigens fragt wie lange the sun mousse haltbar ist: Es hat kein Verfallsdatum. Der Hersteller verspricht eine Haltbarkeit von drei Jahren. Die 150ml Dose reicht locker einen Sommer aus, denn die Inhaltsstoffe befinden sich komprimiert im Innern und wird erst durch Betätigen mit Gas aufgemischt.

the sun mousse ist in den Varianten LSF 20, LSF 30 und LSF 50 erhältlich. Für Kinder gibt es noch LSF 30 und LSF 50. Beziehen kann man es über Amazon:the sun Mousse. Die 150ml Dose kostet 19,90 €, ein Preis der vollkommen in Ordnung ist, wie ich finde.

Insgesamt ein Produkt was mich überzeugt hat, von der Verpackung über die Konsistenz bis hin zum Schutz. Für mich ist the sun mousse der perfekte Sonnenschutz! Wer mehr erfahren möchte : http://www.thesunmousse.de


wallpaper-1019588
Bild der Woche: Winter wie damals
wallpaper-1019588
Bilderbuch veröffentlichen mit „LED go“ den ersten Song aus ihrem neuen Album
wallpaper-1019588
Von der Komplexität des Lebens – Gewinne 1×2 Freikarten für das Konzert von Julien Baker in Leipzig
wallpaper-1019588
Schillerlocke auf Gemüsekaltschale
wallpaper-1019588
Weiterbildung Wirtschaft
wallpaper-1019588
Weiterbildung Verkauf
wallpaper-1019588
Weiterbildung Verkehrswesen
wallpaper-1019588
Reif für die Insel - Lesung in Ludwigshafen