Der Orgasmus Tag

Interessantes zum Thema: Es gibt ihn tatsächlich, den Orgasmus Tag. Und sogar gleich mehrmals!

Esperantina: Da wäre zum Beispiel ein kleine Gemeine Esperantina in Brasilien, etwa 2.100 Kilometer nördlich von Rio de Janeiro. Dort wurde der 9. Mai zum höchst offiziellen Orgasmus Tag ausgerufen – und ist dort sogar ein offizieller Feiertag. An diesem Tag wird überall in der Stadt über den Orgasmus gesprochen, es gibt öffentliche Diskussionen, Vorträge, es wird über Hilfen und Ratschläge für häufigere und bessere Orgasmen gesprochen. Einen besonderen Schwerpunkt legt die Stadtverwaltung bei den vielen Angeboten an diesem Tag auf das Recht der Frau auf den Orgasmus. Vorausgegangen war dieser Initiative eine Umfrage, bei der 73 Prozend der befragten Frauen in Esperantina angegeben hatten, nie einen Orgasmus zu erlangen. Aber natürlich soll dieser Feiertag auch allen Paaren eine zusätzliche Möglichkeit bieten, selbst ein paar schöne Orgasmen zu erleben. (Mehr zum Orgasmus Tag in Esperantina hier im Spiegel)
Wirklich ganz erstaunlich und eigentlich sehr schade, dass der Orgasmus hierzulande nicht so offen gefeiert und diskutiert wird.

Großbritannien: In Großbritannien wurde 2008 zum ersten mal der nationale Orgasmus-Tag ausgerufen, es war der 31. Juli. Zuvor wurde bei einer groß angelegten Umfrage ermittelt, das 46% der britischen Frauen nie oder nur sehr selten in den Genuß eines Orgasmus kommen. Die Initiative sollte dazu dienen, diesen Zustand zu verbessern. (Siehe auch: National Orgazm Day, dort sind auch die Ergebnisse der britischen Umfrage veröffentlicht)

Weltweit: Sicherlich den größten Versuch, einen tatsächlich globalen Orgasmus Tag einzuführen, startete die Initiative „Global Orgasm for Peace“. Der Tag der Wintersonnenwende (der 22. oder 23. Dezember) ist hier als weltweiter Orgasmus Tag ausgelobt, allerdings geht die Initiative noch viel weiter. Die Idee ist, dass die entfesselte, positive Energie des Orgasmus zu mehr Frieden auf der Welt führen würde. Deshalb sollen alle Menschen insbesondere am Tag der Windersonnenwende – aber auch im ganzen restlichen Jahr – Orgasmen ganz speziell dem Weltfrieden widmen. Zu diesem zweck sollen den Orgasmen positive Gedanken an den Frieden begleiten, egal, ob der Orgasmus Solo oder zusammen mit anderen erlebt wird. Sicherlich eine interessante Idee, vor allem natürlich, weil die Seite dazu aufruft, möglichst häufig  Orgasmen zu üben ;-) Gemeint sind speziell Orgasmen die dem Weltfrieden gewidmet sind. Mehr zu dieser Initiative unter GlobalOrgasm.org. Und sogar in die Wikipedia hat es diese idee geschafft Global Orgasm.

Habt Ihr noch andere Orgasmus-Tage ausfindig gemacht? Dann schreibt uns gern einen Kommentar. Wir sind gespannt wo und wie dieser herrliche Ausbruch menschlicher Sexualität auf der Welt vielleicht noch gefeiert wird!