Der neue Papst heisst Franziskus I

Nach nur eineinhalb Tagen hat sich die Konklave aus 115 Kardinälen am Mittwochabend auf einen neuen Papst geeinigt. Um 19.06 Uhr stieg weisser Rauch aus dem Schornstein der Sixtinischen Kapelle, der Argentinier Jorge Mario Bergoglio ist der neue Papst und wird künftig als Francisus I. das Oberhaupt der katholischen Kirche sein.

Der neue Papst heisst Franziskus I

Habemus Papam. Franziskus I. 


Die römisch-katholische Kirche bekommt erstmals einen Papst aus Lateinamerika. Das Konklave der 115 Kardinäle wählte ihm fünften Wahlgang den 76-jährigen Kardinal Jorge Mario Bergoglio aus Argentinien zum Nachfolger des zurückgetretenen Benedikt XVI. 
Der Kardinalprotodiakon Jean-Louis Tauran verkündete das Wahlergebnis von der Loggia des Petersdoms mit dem Worten "Habemus Papam". Es ist das erste Mal, dass der Papst nicht aus Europa kommt.
Tausende hatten sich auf dem Petersplatz versammelt, um den historischen Moment mitzuerleben. Als nach der Wahl auch die Glocken des Petersdoms zu läuten begannen, brach tosender Jubel aus.

wallpaper-1019588
Jetzt bewerben: Gaming Aid hat noch Stipendienplätze zu vergeben
wallpaper-1019588
Geschenkidee: Selbstgemachte Schokolade zum Selbernaschen & Verschenken
wallpaper-1019588
Netflix: Neue Infos zu Neon Genesis Evangelion bekannt
wallpaper-1019588
100 Inseln – Naturwunder auf Luzon
wallpaper-1019588
Der Amoklauf von Hanau war mit Ankündigung…
wallpaper-1019588
Deutscher Trailer zu „Miss Kobayashi’s Dragon Maid“ veröffentlicht
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (274): Douglas Dare, Pish, Lanterns On The Lake
wallpaper-1019588
Samstagseintopf: Würstchenpfanne mit Kartoffeln und Kürbis