Der Mini-Selbstversorger-Garten

Natürlich werden viele sagen: Das ist doch keine Selbstversorgung. Ich sage ganz klar: DOCH!

Für unsere (relativ kleinen) Verhältnisse, reicht es mir -zumindest im Moment noch- völlig aus, uns mit dem zu versorgen, was man hier bei uns anbauen und ernten kann. Diese Gemüsesorten brauche ich dann nicht mehr kaufen.

Ich habe gerade erst vor ungefähr zwei Wochen ein Einmachglas aus dem letzten Jahr mit Zwiebeln und Paprika geöffnet um es für ein Pfannengericht zu verwenden. Das war in dem Fall wieder selbst versorgt. Und vor allem total lecker.

Selbst Chutney, Ketchup und viele verschiedene Kräuter werden von uns nicht mehr gekauft. Das reicht alles aus dem Sommer. Besonders Ketchup ist nicht nur viel gesünder und mit viel weniger Zucker, sondern es ist so viel, das wir von vor zwei Jahren noch welchen haben.

In diesem Jahr habe ich sogar schon eine Senf-Probesaat vorgenommen. Vielleicht wird auch bald der Senf von uns selbst Hergestellt. Und wenns nicht reicht, dann zumindest um ihn für die Gewürzgurken zu nehmen.


wallpaper-1019588
15 Upcycling Ideen: Gartendeko selber machen
wallpaper-1019588
Dürfen Hunde Mohn essen?
wallpaper-1019588
[Comic] Das Goldene Zeitalter [1]
wallpaper-1019588
Neues Mittelklasse-Smartphone OnePlus Nord 2T 5G ab sofort bestellbar