Der Mehrwert von Lügen und Desinformation

Ihr werdet bestimmt denken, ich spinne. Nun ja, einer spinnt bekanntlich immer .. kein Grund, dies besonders tragisch zu nehmen.

Schon klar, ein logisch denkender Menschen wird sich fragen, wozu soll Desinformation schon gut sein. Es ist für niemanden gut, belogen zu werden, keine Fragen, euer Ehren …

Aber leider war es und ist es für einige Menschen noch immer, eine lange  Suche, um einigermaßen Verständnis zu erwerben, um ein Stück persönliche Wahrheit auszugraben.

Photobucket

 

Ihr wisst es und ich weiß es, Lüge und Desinformation, verschweigen und unterlassen von Informationen, sind die “Hauptbestandteile” der Herrschaft über andere. Eine Regierung des miteinander existiert noch nicht auf unserem Planeten, nur eine mehr, oder weniger unterdrückerische Herrschaft. Aber, dies ist in der Auflösung begriffen ..

Aus der Sicht der Herrschenden, daß muss man klar sagen,  ist es verständlich, uns den Zugang zum Wissen zu verweigern. Wer weiß, der wird – und ist – ein ziemlich unzufriedener Bürger. Er wird nicht mehr einsehen, wieso ausgerechnet er für diese Schweinebande BÜRGEN soll!

Es gibt aber dennoch, eine Art von “Mehr-Wert” in der Agenda der Lügen und Desinformation, es ist allerdings nur für den ersichtlich, der innerhalb des Kampfes um Wahrheit, Lüge und Zweifel verstrickt ist. Lasst mich dies, zur besseren Verdeutlichung, mit einigen Beispielen eigener Erfahrung und Erlebens unterstreichen:

Als ich vor Jahren noch, selbst auf dieser Erfahrungsebene gewesen bin,  wo ich erst langsam, schwerfällig begriffen habe, bzw. in dem Prozess des Begreifens steckte – denn es geschieht nicht ad hock, das man weiß, es geschieht durch einen langwierigen Prozess. Und wer ihn ebenfalls erlebte, der wird mir beipflichten, daß bis zum “Abschluß”, die jeweilig erkämpfte Wahrheit sich noch einige Male drehen und wenden kann.

Der Mehrwert von Lügen und Desinformation<-Quelle:

Gerade, wenn man glaubt, “ja, JETZT hab’ ich es” – dann beißt sie dich in den Hintern, deine so kostbare Wahrheit wendet sich und sieht plötzlich vollkommen ANDERS aus!

Es können harte Prüfungen sein, vor allem, ob man bereit ist umzudenken, oder ob man bloß eine Lüge, gegen eine andere bereit ist einzutauschen. Und irgendwann, im Laufe der Erkenntnisarbeit, schwant dir langsam, daß es etwas wie eine unumstössliche Wahrheit, zumindest auf dieser Ebene NICHT GIBT!

Es kommt lediglich auf die jeweilige Perspektive und auf die persönliche Erfahrungsebene an, wie das Gesicht einer Wahrheit beschaffen ist. Feindbilder, Grenzen und Betrachtungsweisen lösen sich auf und stürzen in sich selbst, innerhalb des eigenen Kontinuums.

Wer da keinen Schritt zurück gehen kann, wer nicht bereit dazu ist, seine eigene, wenngleich hart erarbeitete Wahrheit zu überdenken, sie auf die nächste und höchste Ebene zu transformieren, wird sich bloß wieder innerhalb des eigenen Gefängnisses von Glaubensüberzeugungen wiederfinden. Und ruck-zuck einen neue Art von Herrscher finden, dem er dann dienen kann. 

Der Mehrwert von Lügen und Desinformation<-Quelle:

Ganz sicher kann man das als schwere Arbeit bezeichnen, die durch die eigenen Zweifel, aber auch die Trägheit unseres Denkens und unserer Denkwerkzeuge, zusätzlich erschwert wird.

Irgendwann lernst du, es gibt nur “persönliche Wahrheiten”. Man soll nicht sein Herz an sie hängen, da sie sich jederzeit in etwas neues hineinentwickeln können.

Die einzigen, essentiellen und fundamentalen Wahrheiten, die existieren innerhalb des eigenen Systems, innerhalb unserer Seelen. 

Als man begonnen hat, die Regierungskonformen Wahrheiten anzuzweifeln, sich verstärkt die sogenannten Verschwörungstheorien angesehen hat, da glaubte man noch, “oh, aber JETZT bin ich im Besitz einiger unumstößlichen Tatsachen” – und man ist bereit dazu, dafür zu kämpfen. Gegen andere, Familie, Verwandte, etc. und will, daß möglichst viele davon erfahren.

Tja, DAS dachten wir wohl alle einmal, Fakt jedoch ist, wie ich dies heute sehe, daß gerade innerhalb der “VT-Szenen”, sehr viele Lügen, Verdrehungen und Halbwahrheiten herrschen. Und wer da nicht bereit ist, selbst hinterherzurecherchieren, tauscht lediglich ein Glaubenssystem gegen ein anderes aus.

Der Mehrwert von Lügen und Desinformation<-Quelle:

Die elitären “Kobolde” sind nicht blöd, sie hatten schnell begriffen, noch schneller aber reagiert.

Man darf es nicht unterschätzen, ihr System ist ein hochintelligentes. Und die höheren Ebenen des Kontrollapparates, die haben Zugang zur feinstofflichen Ebene, das bedeutet letztlich, daß sie sich in die Felder derjenigen “Truther” einklinken können – mal gucken: Was läuft denn da, was sind denn dessen schwächen?

Und wir alle, wir haben alle Schwächen ..

Der eine hat s mit Sex, der andere mit Drogen, wieder ein anderer mit Nähe, er braucht viel Zuneigung, ein anderer viel Aufmerksamkeit, etc – man suche sich was aus ..

Photobucket

Aufgrund dieser breit gefächerten Palette von Möglichkeiten, kann man Wahrheiten sehr verfälschen, verzerren und seltsam aussehen lassen. Da brauchen wir typisch menschliche Hinzufügungen, ausschmücken oder sonstige “Verbesserungen”, erst gar nicht erwähnen.

Doch muss man auch ganz klar erkennen, daß Verschwörungstheorien die harmloseren Theorien sind, gegenüber die uns als “Systemische Wahrheiten” verkaufte.  Ich will bloß herausstreichen, daß damit nicht der Weisheit letzter Schluß erreicht ist. Dort beginnt sie erst ..

Tatsächlich sind manche Verschwörungstheorien als eine Art “erste Schulstufe” zu betrachten. Sie sind nicht perfekt, aber  tragen alle Anzeichen vom Beginn des Aufbegehrens und stellen daher einen Versuch dar,  die Täuschung zu durchschauen. Und ich behaupte hier und jetzt auch, daß sich all die “professionellen Desinformanten” und Meinungsmanipulierer, einer großen Selbsttäuschung ausgesetzt sind.

Fakt ist, in meiner Entwicklung waren Desinformation und auch Lügen, Entwicklungsunterstützer, klar, man wurde behindert, das bedeutet aber nur, daß der Weg länger wurde, nicht, daß es keinen Weg mehr gab. Und wenn dies bei mir der Fall war, dann ist dies auch bei vielen anderen so, ein großes DANKE also, all den systemischen Lügnern und Desinformanten.

Der Mehrwert von Lügen und Desinformation<-Quelle:

WAS? Doch! Wieso nicht Danke sagen?

Die Lügen, Halbwahrheiten und Desinformationen, sie alle operieren mit einem guten Anteil an realer Wahrheit, das müssen sie, weil es sonst nicht funktioniert. Und ich nehme an, daß ich viele Informationen vielleicht gar nie kennengelernt hätte, wenn man sie nicht gespickt mit Lügen präsentieren musste. Das Informationsschaschlik  .. Zwinkerndes Smiley mmmh, lecker ..

Und, sie waren die Ursache, warum ich nie ganz zufrieden war. Irgendwas nagte an mir, es nagte und hörte nicht auf lästig zu sein und trieb mich mehr oder weniger an. Ich wusste zwar nicht was, einige Male, da erinnere ich mich genau, nörgelte ich an mir selbst herum und schimpfte mich einen unverbesserlichen Zweifler, weil ich hätte zufrieden sein müssen.

Aber ich war es nicht! Daher glaube und vermute ich, daß tief drinnen in uns, der Teil, welcher unser höheres Selbst genannt wird und über alle relevanten Informationen verfügt, uns Signale zukommen lässt. Wir können sie vielleicht noch nicht dekodieren, aber wir spüren, irgendwas passt noch nicht ganz! Denn noch immer ist unser Blick etwas entstellt, sieht man noch nicht alles ..

Der Mehrwert von Lügen und Desinformation<-Quelle:

Und man sucht dann weiter ..

Und irgendwann kommt man an den Punkt, wo einem bewusst wird, daß es niemals aufhören wird. Das selbst alle richtigen Informationen, nur einen kleinen Ausschnitt des großen Ganzen zeigen und daß es immer weiter geht. Immer noch mehr gibt es zu wissen und zu entdecken, Stufenweise werden wir herangeführt, so, wie unser jeweiliger Entwicklungsstatus ist und wir aufnehmen, verstehen können.

DAS ist dann jener Punkt, wo man beginnt Spaß und Freude daran zu haben! Weil man begreift, das es selbst nach unserer hiesigen, materiellen Existenz, wo auch immer es uns hinführen mag, daß es ein weiterlernen gibt. Neue Ebenen des Seins zum entdecken für uns, das kommt dann einem “Sinn des Lebens” sehr nahe – der Existenz an sich. Auf dieser materiellen Existenzebene, da müssen wir uns selbst Sinn schaffen – die Freiheit, die wir dabei haben ist ziemlich groß.

Ich meine, es ist jedem seine persönliche Entscheidung, wer lieber in der Unwissenheit verbleibt, der darf das auch. Manche denken ja wirklich, Unwissenheit sei ein Segen. Mir persönlich wär das ein zu hoher Preis, ich schätze Bequemlichkeit auch, so isses ja nicht, ich bin auch faul, aber nur eine gewisse Zeit lang und ich begänne mich dann furchtbar zu langweilen.

Nein, nein – ich bejahe lernen und Wissen aufzunehmen, mit all meinem Herzen. Darauf möchte ich nicht verzichten!

Dennoch kann ich jene Menschen gut verstehen, die lieber eine falsche Überzeugung leben, weil sie bequem ist. Es ist nicht immer angenehm, manchmal sind es schwierige Prozesse, bis wir gewisse Muster loslassen können. Man macht es dann doch, weil man, wenn man sich die Alternativen genau ansieht – sie einander gegenüber stellt, das weitergehen das “kleinere Übel” ist.

Manchmal gehts schnell, einige Male hats gedauert und war ne “dicke Nuss”, aber so schreiten wir vorwärts, so entwickeln wir uns, ist irgendwie tatsächlich, wie ne große Schule ..

Und noch nie war es schwieriger als jetzt, Lüge von Wahrheit zu trennen, wir bringen grade einen Abschnitt hinter uns, wo Schweine tatsächlich fliegen können und wo die Informationsflut einen quasi zwingt, viel zu schnell etwas zu beurteilen, obwohl man nicht alle Aspekte gesehen oder miteinbezogen hat.

Der Mehrwert von Lügen und Desinformation<-Quelle:

Und DAS hat zumindest mich persönlich dahin gebracht, zu realisieren daß ich nicht alles Wissen muss, was in der Welt grade geschieht, es ist ausreichend, völlig genug, wenn ich relativ Bescheid weiß, was um mich herum vorgeht.

Der Versuch Negativität auszusperren, oh Mann, daß ist schwierig, aber man wird dafür doppelt belohnt, wenns klappt. Denn Negativität zieht uns runter, wenn sie NICHT an eine höhere Absicht gekoppelt ist. Es braucht eine Energie, welche das ausgleicht, oder meinetwegen erhöht.

Wer die “Da-Nachrichten” einfach “liest” und ungefiltert in sein “Gehirn” lässt, wird sein Immunsystem auf Dauer Zugrunde richten, denn tatsächlich reduziert  dieser “negative Stress” die Zahl der Abwehrzellen im Körper und schwächt damit das Immunsystem. Wer aber die Intention hat, durch das durchackern von Informationen Wissen oder Erkenntnis zu erwerben, hat einen relativen Schutz.

Es dreht sich ALLES, immer um Energie und energetische Zustände, bei jedem Blick, jedem Gedanken, jede Handlung und was immer wir tun!

Der Mehrwert von Lügen und Desinformation<-Quelle: Zwinkerndes Smiley

Wir werden als Menschen, innerhalb dieser 3 D Matrix, niemals alles Wissen können. Wir sind sehr limitiert, in unserer diesbezüglichen Fähigkeit und es dürfte einem Wunder gleichkommen, daß wir dennoch soweit gekommen sind.

Lasst uns also demnächst, wenn wir erneut Desinformation und Lügen ausgesetzt sind ruhig und entspannt darauf reagieren, keinen Zorn aufkommen lassen, sondern lasst uns gelassen drüber lächeln. Deren Zeit ist vorbei, sie wissen es nur noch nicht ..

Und wer nicht wirklich innerlich lächeln kann, der sollte zumindest seine Mundwinkel nach oben ziehen. Klingt seltsam, ich weiß, aber es existieren Studien, die exakt dies untersuchten und zur Erkenntnis kamen, daß zwei Zustände nicht denselben Platz einnehmen können. Wo also Sonnenschein herrscht, kein Zorn oder Frust sich niederlassen kann. 

Diese Idee stützt folgendes:

Der entscheidende Lachmuskel, bei der Vielzahl der beteiligten Muskeln auch als „Führungsmuskel“ für das Lachen und Lächeln bezeichnet, ist übrigens nicht der Musculus risorius, auch wenn er vom Lateinischen risus = Lachen, Gelächter abgeleitet ist. Der entscheidende Muskel ist der Musculus zygomaticus major, der am Jochbein ansetzt und die Mundwinkel nach oben zieht, was das optisch sichtbare Lächeln oder Lachen auslöst. Wieder ein Beispiel dafür, dass diejenigen, die die Arbeit tun, nicht immer diejenigen sind, denen die dafür zuständige Ehrung zukommt.

Wenn also dieser entscheidende Muskel noch oben gezogen wird, kann kein Frust, Wut oder Zorn sich lange halten. Einfach, wenn man sich ärgert, Mundwinkel nach Oben ziehen und bis 20 zählen, ihr werdet sehen – weg isses ..

Außerdem, wer auf negative Nachrichten negativ – im Sinne seines Körpersystems, reagiert, also wütend wird oder zornig, der macht sich “gemein” mit der Nachricht und ihrem “Adressaten”- und genau das wollen diese “elitären Dummdödel”  doch .. daß ist uns doch bewusst, oder?!

Der Mehrwert von Lügen und Desinformation

Also, lächeln wir innerlich eben .. das würde ich auch allen Frauen empfehlen, die BOTOX als Favoriten gegen ihre Mundfalten ansehen. Lächeln, immer schön lächeln und solange es nicht wirklich klappt, einfach mal öfters die Mundwinkel hochziehen ..

Ich meine, besser ist das sicher .. und sieht garantiert nicht halb so übel aus, als ..

Der Mehrwert von Lügen und Desinformation<-Quelle:

SMILE – it’s your LIFE!

 Quellennachweis:

http://www.mystikum.at/downloads_ausgaben/Mystikum_August_2009.pdf

http://www.psychosoziale-gesundheit.net/psychohygiene/lachen.html

————————————————————————————————————-



wallpaper-1019588
Aldi verbannt Einwegplastik schon ab 2019
wallpaper-1019588
Auch für Bewerber interessant: Neues Recherchetool für die Games-Branche
wallpaper-1019588
Frederick Douglass Day in den USA
wallpaper-1019588
Zeit für eine neue Diva
wallpaper-1019588
RADIKAL Hent Pdf gratis [ePUB/MOBI]
wallpaper-1019588
Sandbox-Lücke im Tor-Browser geschlossen
wallpaper-1019588
Coleslaw
wallpaper-1019588
Die perfekte Lasagne und das in 30 Minuten? Mein Hans hat es hinbekommen! #Rezept #MultiCooker #Schnellundlecker