Der Kompromiss-Salat oder der die das Löwenzahm

Löwenzahn gab es ja in der letzten Zeit schon öfter zu sehen… bei Micha, bei Petra, bei Sabine. Ein schönes Kräuter-Portrait dazu findet man  bei Gisa.
Den tollen Rezepten mit Ei und Speck oder knusprigen Croutons ist eigentlich nicht mehr viel hinzuzufügen, “pur” esse ich den Löwenzahn genau so auch am liebsten.
Leider habe ich nicht das Glück, ihn im Garten sammeln zu können, aber einen guten Gemüsehändler.

Und außerdem gibt es bei mir “Löwenzahm” – das war kein Vertipper!

Herr Kamafoodra mag leicht bittere Salate nicht so wirklich gerne, ich dagegen umso mehr und so hat er schon so manchen Endivien-, Chicorée- und Radicchiosalat anstandslos und tapfer lächelnd (schmeckt guuhuuut, Schatz…) mir zuliebe gegessen.

Also gibt es in diesem Fall mal einen Kompromiss-Salat aus zwei Saisonstars, Löwenzahn eben und dem schönen, jungen und milden Blattspinat.

Der Kompromiss-Salat oder der die das Löwenzahm

Kombiniert mit einem sahnigen Walnussdressing mit gehacktem Ei und auf einmal ist der Löwenzahn ganz zahm, ein Löwenzahm sozusagen.

Für das Walnussdressing hab ich übrigens einen neuen Lieblingssenf entdeckt. Der Walnuss-Senf von Fallot ist so unglaublich gut, dass er mit auf ein Bild musste. Der Senf hat ein ganz wunderbares Nuss-Aroma und macht mit etwas kaltgepresstem Walnussöl aus jeder Salatsauce einen Traum. Pur ist er natürlich auch ausgesprochen lecker.

Der Kompromiss-Salat oder der die das Löwenzahm

Um den Nussrausch zu komplettieren, gab es dazu ein paar Croutons mit Walnussbutter und somit eine komplette frühlingshafte Vorspeise.

Zutaten für 2 Personen:

80 g Löwenzahn
120 g junger Babyspinat

Dressing:
1 gekochtes Ei, fein gehackt
2 TL Walnusssenf
1 TL Honig
2 EL kaltgepresstes Walnussöl
3 EL Sahne
2 EL weißen Balsamico oder Weißweinessig

Walnusscroutons:
2-3 Scheiben Toast oder Kastenweißbrot, entrindet
40 g weiche Butter
1 Handvoll Walnüsse
1 sehr kleine Knoblauchzehe
etwas Petersilie
Meersalz + schwarzer Pfeffer

Löwenzahn und Spinat waschen und putzen.
Für das Dressing Senf mit Honig und Essig verrühren, Walnussöl und ganz am Schluss die Sahne unterrühren. Vorsichtig das gehackte Ei unterziehen.

Für die Walnussbutter die weiche Butter mit Walnüssen, Knoblauch und Petersilie im Mixer zerkleinern bzw. gut durchmischen, mit Salz und schwarzem Pfeffer abschmecken.

Der Kompromiss-Salat oder der die das Löwenzahm

Die Brotscheiben in Dreiecke schneiden und mit der Butter bestreichen, im auf 200° vorgeheizten Ofen kurz überbacken, bis die Brote leicht gebräunt sind.

Salat mit dem Dressing vermischen und die Croutons dazu servieren.

Der Kompromiss-Salat oder der die das Löwenzahm

 

Mehr davon!

Koreanische Pfannkuchen - Pajeon Flow und sautierte Steinpilze auf Rucola mit PecorinoWeihnachtsbrunch - Blinis mit Räucherlachs und Schnittlauchschmand

Empfehlen/Bookmark


wallpaper-1019588
Der Selbstoptimierer: Mit Self-Tracking zur Selbsterkenntnis
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
BAG: Verfall von Urlaubsansprüchen zum Jahresende bzw. zum 31.3. des nächsten Jahres
wallpaper-1019588
Gewinne 1x Yona-Komplettbox als DVD/Blu-ray!
wallpaper-1019588
Grapic Novel-Lizenz zu „Shigeru Mizuki – Kindheit und Jugend“ gesichert
wallpaper-1019588
Ein jüdischer Don Quijote
wallpaper-1019588
NEWS: Nada Surf kündigen neues Album “Never Not Together” an
wallpaper-1019588
Die Mallorca Fashion Week geht in die zweite Runde