Der kolumbianische Schriftsteller Gabriel García Márquez

Während des sogenannten Booms der Literatur Lateinamerikas tauchten viele erfolgreiche Schriftsteller auf, unter den Wichtigsten der Träger des Nobelpreises für Literatur Gabriel García Márquez.

Gabriel García Márquez, auch bekannt als Gabo, ist ein Schriftsteller, Romanautor, Drehbuchautor und Journalist wurde am 6. März 1927 in Kolumbien geboren. Kurz nach seiner Geburt wurde sein Vater Gabriel Eligio García Apotheker und zog mit seiner Frau nach Barranquilla, während Gabriel bei seinen Größeltern mütterlicherseits blieb. Da Gabriel mit ihnen die ersten Jahren seines Lebens lebte, wurde er stark von seinem Großvater, Oberst Márquez, beeinflusst. Dieser hatte schon als Junge einen Mann in einem Duell getötet und außer den drei offiziellen Kinder noch neun mehr mit verschiedenen Frauen. Oberst Marquéz war ein Veteran des Krieges der Tausend Tage und sehr respektiert von seiner Partei. Er war nicht einverstanden damit, dass die Schlachtung der Bananeras ignoriert wurde, wo Hunderte von Menschen durch die Hände der Militärs starben. Gabriel García Márquez reflektierte dies in seinen Werken.

Gabriel García Marquéz

Seine weltweite Berühmtheit begann als"Cien años de soledad" auf deutsch Hundert Jahre Einsamkeit im Juni 1967 veröffentlicht wurde. In einer Woche wurden schon 8.000 Exemplare verkauft. Ab diesem Moment war seine Erfolg gesichert und nach drei Jahren hatte er schon eine halbe Million Exemplare verkauft. Das Buch wurde in mehr als vierundzwanzig Sprachen übersetzt und gewann vier internationale Auszeichnungen. Dank seiner Popularität pflegte Gabriel García Marquéz auch Freundschaften mit mächtigen Führern wie dem ehemaligen kubanischen Präsident Fidel Castro. Eine Beziehung, die sehr kritisiert wurde, weil man dachte, dass Gabriel García Marquéz den Präsident unterstützte. 

Am 21. Oktober 1982 wurde dem Schriftsteller der Nobelpreis für Literatur verliehen, mit dem der kolumbianischer Schriftsteller einer der wichtigsten Vertreter der Literatur weltweit wurde. Zu seinen wichtigsten Werken gehören: Chronik eines angekündigten Todes; Die Liebe in den Zeiten der Cholera; über dieses Buch wurde auch ein Film unter dem gleichen Titel gedreht; Erinnerungen an meine traurigen Huren; Der Oberst hat niemand, der ihm schreibt;  Die unglaubliche und traurige Geschichte von der einfältigen Eréndira und ihrer herzlosen Großmutter oder Der General in seinem Labyrinth.



wallpaper-1019588
[Comic] Sara – Tod aus dem Hinterhalt
wallpaper-1019588
App WISO Steuer bietet mobile Steuererklärung
wallpaper-1019588
#1077 [Review] brandnooz Box Januar 2021
wallpaper-1019588
Sicherheitsgurt für Hunde