Der Koi ist ein Allesfresser

Koifutter und Koi

© tinyfroglet / piqs.de

Der prächtige Zierfisch Koi ist ein Allesfresser. Wenn die Fische noch sehr jung sind, ernähren sie sich hauptsächlich von Daphnien und anderen Krustentierarten. Beim Heranwachsen beginnen sie Muscheln, Wasserinsekten und Schnecken zu fressen. Schließlich greifen sie auch zu pflanzlichen Stoffen. Damit die Tiere gesund bleiben, sollten sie ein hochwertiges Koifutter erhalten.

Die Faktoren Wassertemperatur und Körnung beim Koifutter

Das Koifutter sollte eine hohe Qualität aufweisen. Die Zusammensetzung des Koifutters hängt entscheidend von der Wassertemperatur ab. Ist diese relativ gering, sind die Fische träger und ihre Verdauung arbeitet schlechter. Daher sollten sie vornehmlich Kohlenhydrate erhalten, welche leicht verdaut werden können. Das Koifutter sollte dementsprechend arm an Proteinen und Fetten sein. Wenn die Wassertemperatur steigt, muss auch das Koifutter umgestellt werden. Es sollte mehr Fett und Proteine enthalten, da die Tiere für den Stoffwechsel im warmen Wasser mehr Energie benötigen. Hinsichtlich der Körnung gibt es Unterschiede beim Koifutter. Die kleineren Körner sind auch für größere Fische vorzuziehen, da sie für die Tiere leichter zu kauen sind. Ferner ist dieses kleinkörnige Koifutter leichter zu verdauen und wird nachweislich weniger unverdaut ausgeschieden. Große Stücke Koifutter muss der Fisch mühselig im Maul zerkleinern, sodass mehr Futter über das Maul sowie die Kiemen verloren geht. Dies belastet die Wasserqualität zusätzlich.

Das Koifutter und seine Zusammensetzung

Koifutter setzt sich in der Regel zu 30 % bis 40 % aus Rohproteinen zusammen. 5 % bis 8 % entfallen auf Rohfette, 10 % auf Rohasche und 3 % bis 4 % auf Rohfasern. Meist sind Zutaten enthalten wie Shrimpsmehl, Fischmehl, Weizenkeime, Weizenmehl, Weizenkleie, Soja, Reiskleie, Hefe, entrahmte Milch, Alphamehl, Insektenpuppen sowie Natriumphosphat. Des Weiteren wird es häufig angereichert mit Vitaminen, Mineralien und Salz. Dieses Koifutter ist speziell für diese Fischart hergestellt worden. Die Zusammensetzung variiert nach der Wassertemperatur. Zudem greifen einige Konsumenten zu einem Spezialfutter, welches Spirulina enthält. Dieser Zusatz im Koifutter soll die Farbe des Fisches herausbringen und verstärken.



wallpaper-1019588
Aprikosen-Pfirsich-Crostata
wallpaper-1019588
Neues Ausflugsschiff am Erlaufsee von Alfred Fleissner
wallpaper-1019588
Die andere Seite der Hoffnung (2017)
wallpaper-1019588
Spiel, Satz, Lied – So war es beim Immergutfestival 2018
wallpaper-1019588
Phoenix Wright: Ace Attorney-Trilogy kommt für PC, PlayStation 4, Switch und Xbox One
wallpaper-1019588
Lazy Legs: Entschädigung
wallpaper-1019588
Italia 90: Treuepunkte
wallpaper-1019588
High Noon um Rosenstein: Washington erfasst politische Panik