Der kleine Prinz wird erwachsen von Andreas Wassner #Rezension

Ein hinreissendes Buch, das einen sehr berührt.

Der kleine Prinz wird erwachsen| Roman| 104 Seiten
Buecherverlag | Cover | ISBN:978-3-99018-431-8
gelesen vom 01.12. bis 03.12.2017


KlappentextDer kleine Prinz wird erwachsen von Andreas Wassner #Rezension

Wie es dem kleinen Prinzen danach erging …

Hast du dich schon einmal gefragt, was aus dem kleinen Prinzen wurde, nachdem er seine Hülle in der Wüste zurückgelassen hatte? Viele Fragen blieben unbeantwortet. Vielleicht hat es sich ja so zugetragen: Einige Zeit, nachdem er die Erde verlassen hatte, kehrte er zurück – viele offenen Fragen beschäftigten ihn. Vor allem wollte er herausfinden, wie aus den tollen Kindern oft so seltsame große Leute werden können, die dann gar nichts mehr verstehen. Viele Jahre lang mischte er sich unter die Menschen und erlebte schöne, aber auch schreckliche Dinge, die ihn teilweise sehr verwirrten. Nun war er auf der Suche nach einem Freund, mit dem er seine Erlebnisse teilen und besprechen konnte. Diesen fand er auf einem kleinen Asteroiden… (Buecher Verlag)


Darüber Gedanken gemacht

Ich kann euch nicht sagen wie oft ich früher den kleinen Prinzen gelesen habe. Ich besitze ihn sogar in mehreren Ausgaben und habe das Buch einfach nur geliebt. Umso neugieriger war ich auf die Fortsetzung, die sich Andreas Wassner ausgedacht hatte.

Der kleine Prinz besucht auf einem Asteroiden den Piloten, denn wir aus dem ersten Buch kennen. Gemeinsam blicken Sie auf die Erde und führen Gespräche, die eine nicht kalt lassen…

„Ich wollte wissen, wie aus euren tollen Kindern so oft seltsame grosse Leute werden, die dann gar nichts mehr verstehen.“

Gefiel mir sehr

Im Grunde gefiel mir die Idee einer Fortsetzung sehr und Andreas Wassner hat es geschafft die Geschichte so weiterzuschreiben, dass man sich wirklich zurück in die Zeit des kleinen Prinzen versetzten konnte. Es ist immer schwierig eine Fortsetzung eines weltberühmten Buches zu schreiben und für den Mut kriegt der Autor auf jeden Fall meinen Wertschätzung.

„Ein kleiner Teil hat verstanden, worauf es im Leben wirklich ankommt. Sie stellen sicher, dass sie genug zum Leben haben und wissen, dass nur drei Dinge es wert sind, gesammelt zu werden: Liebe, Freundschaft und Erfahrungen.“

Es gab viele Dialoge, die ich mir anstreichen musste, da sie mich wirklich sehr zum Nachdenken brachten, doch um nicht zu viel aus dem Buch zu zitieren, empfehle ich euch selbst danach zu greifen!

Gefiel mir nicht

An manchen Stellen hatte ich das Gefühl diese Gedanken bereits beim ersten Buch gedacht zu haben und so kam es mir manchmal wie eine Wiederholung vor… ist natürlich nicht einfach, dies bei so wenig Seiten zu vermeiden und es floss auch genug neues mit in die Geschichte ein, es ist nur sehr schwer die Erwartungen der Leser zu treffen, wenn man das vorherige Buch so gut kennt.

Schreibstil & Cover

Der Schreibstil war mir manchmal zu abgehackt und ich konnte mich erst ab der Mitte des Buches damit anfreunden. Das Cover ist wunderschön, genau so wie die vielen Zeichnungen im Buch!

Fazit

Ein schöne Fortsetzung des kleinen Prinzen, jedoch kann es den ersten Band nicht übertreffen und wird für mich einfach eine schöne weitere Version der Geschichte bleiben.

Bewertung
Buchlänge ♥♥♥♥♥ (5/5)
Schreibstil ♥♥♥♥ (4/5)
Botschaft ♥♥♥♥♥ (5/5)
Lesevergnügen ♥♥♥♥♥ (4/5)



wallpaper-1019588
Amtsgericht Nienburg Richterfortbildung durch Fachanwalt
wallpaper-1019588
Weltpremiere: AIDAcara erobert als erstes Schiff von AIDA Australien
wallpaper-1019588
iPhone X: Augenblicklich das Beste
wallpaper-1019588
Warum du soziale Fähigkeiten brauchst und deine Probleme mit dem Vater heilen musst, um Frauen zu verführen
wallpaper-1019588
Liste der Besten Luxushotels in Costa Rica
wallpaper-1019588
Shiseido Full Lash Mascara
wallpaper-1019588
Hohe Berge: Ski, Schnee und Spaß
wallpaper-1019588
Filme mit Arnie: Schwarzenegger als Russe in RED HEAT (1988)