der Freitagabend im Münsterland

Bin seit einer knappen Stunde wieder zu Hause. 
Hatte vor einigen Tagen per Mail die Einladung zur Vernissage der Ausstellung "Singvögel" von Guido Karp im Einrichtungshaus Frede in Havixbeck erhalten und gleich angenommen, meine Einladungs-, meine Berechtigungskarte ausgedruckt. Denn es kam heute nicht jeder rein, die Vernissage war nur für geladene Gäste, für eine Handvoll Leute. 
Wie das so oft bei mir ist, ich war reichlich vor der Zeit da. Dann eben noch ein wenig an der frischen Luft spazieren gehen. Kurz vor 18.00 Uhr war es dann soweit: ab ins Einrichtungshaus. Dort habe ich mich nach der Begrüßung durch Guido Karp und sein Team gleich mal nach Princess, dem Hund der Familie erkundigt. Doch leider war die Kleine bei Oma geparkt. Schade aber auch.
Doch weiter im Text. So nach und nach trafen alle möglichen Gäste ein. Aber ein bekanntes Gesicht hatte ich noch nicht entdeckt. Statt dessen habe ich mir, bevor es richtig los ging, bereits einen Teil der Exponate angesehen. Besonders fasziniert war ich von einer Aufnahme von Bob Geldorf (in nachdenklicher Pose in schwarzweiß). sowie von einer (Gegenlicht)Aufnahme von Peter Kraus und einem seiner Saxophonspieler. Einfach nur ganz großes Kino. Auch die Aufnahme von Robbie Williams im Smoking sowie das Bild von Klaus Meine ... ich war hin und her gerissen.
Dann wurden wir Anwesenden noch einmal von Guido begrüßt und ein paar erklärenden Worten ging es dann von der einen zu anderen Ecke, zu den einzelnen (Wohn)Bereichen, in denen die Fotos aufgehangen waren. Und hier erzählt Guido zu fast jedem Foto eine kleine Geschichte, eine interessante Begebenheit zum fotografiertem Star. Oder er gab einen Scherz zum Besten.
Zwischendurch sah ich einen Bekannten am Rande der Menge. Sich begrüßen, ein paar Worte wechseln und weiter ging die Führung. Zwischendurch noch ein paar Erdnussflips eingeworfen, etwas Mineralwasser getrunken. 
Nach über 2 Stunden Rundgang von Bild zu Bild, durch die ausgestellten Möbel, waren wir wieder am Startpunkt unserer Besichtigungstour, "an der Tränke" wie Guido sie bezeichnete, angekommen. Zwei Stunden Rundgang, der dank dem Wortwitz, der dank der interessanten Geschichten von Guido nie langweilig wurde. Dann der große Trommelwirbel, es wurde ein Exponat aus der Ausstellung verlost. Die Eintrittskarte war gleichzeitig das Los. Doch leider wurde ich nicht gezogen. Doch leider durfte ich mir nicht ein Fotos aus der Ausstellung aussuchen. Leider durfte ich mich nicht über ein Exponat aus der Ausstellung freuen. Wobei ... ich hätte auch Probleme gehabt, das Foto welches ich mir ausgesucht hätte, zu transportieren, in meiner Wohnung aufzuhängen.
Ich hätte wahrscheinlich das bereits oben angesprochene Portrait von Bob Geldorf ausgewählt. Mannshoch und gute 1,50m breit. Damit hätte es wohl einige Probleme gegeben. Aber ich war, ich bin immer noch von dieser Aufnahme fasziniert.
Zum Schluß noch ein paar Worte mit Herrn Karp gewechselt, und wegen der wenigen Fotos, die ich während der Ausstellungseröffnung von ihm gemacht habe, kurz mit ihm gesprochen. Das mündliche OK zur Veröffentlichung habe ich bereits von ihm, aber die schriftliche Zusage ist einfach besser.
Außerdem habe ich einer der anwesenden Damen meine Visitenkarte überreicht. Sie hat ein interessantes Gesicht, welches ich gerne fotografieren möchte. Würde mich freuen, wenn sie sich melden würde.
Und ansonsten? Ich kann jedem der im Raum Münster wohnt nur empfehlen, sich diese Ausstellung an zu tun. Samstag und Sonntag sind die Fotos noch in Havixbeck zu sehen. Dann zieht sie weiter. Aber für den Musikfan, für den ein oder anderen Konzertbesucher ist sicherlich das ein oder andere Highlight dabei.
Mir hat es gefallen, die "Reise" hat sich gelohnt. :-)

wallpaper-1019588
💋 Weltkusstag 💋
wallpaper-1019588
[Comic] Nennt mich Nathan
wallpaper-1019588
Neues Gaming-Smartphone Asus ROG Phone 6 erschienen
wallpaper-1019588
Napfunterlage Hund