Der Fiat 500 als Kunstobjekt

Der Künstler Danny Figueroa hat diesmal statt einer Leinwand den Fiat 500 zu seinem Kunstobjekt gewählt. Der Künstler machte den sportlichen Kleinwagen in einer Live-Performance zu einem Kunstwerk. Alle Fans von Kunst und Auto konnten dem Künstler dabei zusehen.

fiat-500-kunstobjekt

Figueroa ist bekannt für eine Mischung aus peruanischen Grafikelementen und japanischer Manga-Ästhetik. Am 9.April von 14 Uhr bis 23.30 Uhr  und am 10. April von 14 Uhr bis 18 Uhr kann man den Fiat 500 bewundern. Eintritt in der Münchner Galerie Kirsch & Co. 2,50 Euro.

Fiat weitet mit der Aktion sein Engagement für Urban Art aus, das 2010 mit der Zusammenarbeit mit dem Street-Art-Künstler Christian Hundertmark begann. Zudem ist die Kooperation mit Figueroa Teil des “Stroke Warm-Ups” für die in München (26. bis 29. Mai) und Berlin (29. September bis 2. Oktober) stattfindende Messe “Stroke Artfair”.


wallpaper-1019588
Glutenfreier Backkurs und Kochkurs bei Tanja – Es kann so einfach sein :)
wallpaper-1019588
Eine eigene Nextcloud Release 13 Installation auf dem Raspberry Pi macht Dropbox überflüssig!
wallpaper-1019588
Neuer Nachschub für alle Digimon-Videospielspieler wurde angekündigt
wallpaper-1019588
Homophobie? Transphobie? – FUCK YOU!
wallpaper-1019588
Scarves: Am Ende des Tages
wallpaper-1019588
Cat Power: Die höchste Ehre
wallpaper-1019588
EGX Berlin: Sony PlayStation Line-Up liefert erstmals in Deutschland anspielbares Material zu Days Gone und Dreams
wallpaper-1019588
Auf dem Buckel der Alten: Vom SBB-Automaten zur SBB-App