Der Euro im Berliner Hohenzollernschloss Charlottenburg: Eine kritische Ausstellung


Passend zum Gründungsparteitag der neuen Anti-Euro-Partei Alternative für Deutschland (AfD) am Sonntag, 14.04.2013 (der eigentliche Anlass meiner Berlin-Reise, den wir aber um einige Urlaubstage erweitert hatten), findet jetzt im Berliner Schloss Charlottenburg eine Ausstellung über den Euro statt.
Die Museumsleitung hatte sich wirklich alle nur erdenkliche Mühe gegeben, um diese Ausstellung zu einem Erfolg zu machen.
Schon im Ehrenhof des Schlosses wurden die Besucher mit einem Happening begrüßt:
Ein grimmig dreinschauender Euro-Sklave rüttelte dort an seinen Ketten:
Der Euro im Berliner Hohenzollernschloss Charlottenburg: Eine kritische Ausstellung
Das bekannte, bei Facebook immer mal wieder in Umlauf geschickte Gedicht von Theodor Körner aus den Befreiungskriegen war hier illustriert:
"Noch sitzt ihr da oben, ihr feisten Gestalten,
vom Feinde bezahlt und dem Volke zum Spott.

Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten,
dann richtet das Volk und es gnade euch Gott
."
(Ok, kann sein, dass ich das jetzt nicht 100%-ig exakt zitiert habe.)
Der Euro im Berliner Hohenzollernschloss Charlottenburg: Eine kritische Ausstellung
Drinnen in den Ausstellungsräumen gab es noch so einen:
 Der Euro im Berliner Hohenzollernschloss Charlottenburg: Eine kritische Ausstellung
Besonders gefallen hat mir dieser Geier, der hier gerade auf sein Futter aus zerhackten Euro-Münzen wartet:
Der Euro im Berliner Hohenzollernschloss Charlottenburg: Eine kritische Ausstellung
An einer anderen Stelle leckte sich ein gieriger Kapitalmarkt-Drache die Lippen in Erwartung von frischem deutschen Steuerzahler-Blut:
Der Euro im Berliner Hohenzollernschloss Charlottenburg: Eine kritische Ausstellung
Zu Kaisers Zeiten hatte die Regierung nur einen Vogel. Heute hat jeder Minister seinen eigenen. Das allein zeigt doch schon, in welch gewaltigen Sprüngen die Menschheitsentwicklung voranschreitet:
Der Euro im Berliner Hohenzollernschloss Charlottenburg: Eine kritische Ausstellung
Für Kenner erschütternd ist dieses Deckengemälde aus der späten Murksel-Zeit. Es zeigt Obdachlose, die wegen der Euro-Krisen nackt auf der Straße leben müssen:
Der Euro im Berliner Hohenzollernschloss Charlottenburg: Eine kritische Ausstellung
Insgesamt eine äußerst empfehlenswerte Show, die Sie unbedingt besuchen sollten!
ceterum censeoDeutschland in Europa: Weder Zuchtmeister, noch Zahlmeister!Textstand vom 20.04.2013

wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
11 essbare Pilze und wie Sie diese erkennen
wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten
wallpaper-1019588
Tipps für den Blumengarten