Der erste „Prime Day“ bei Amazon am 15. Juli

AmazonPrimeDayDie besten Angebote, die es je bei Amazon gab, exklusiv für Prime-Mitglieder. Nur am 15. Juli.“ – so wirbt Amazon per Email jetzt bei seinen Normalkunden, um sie zu Prime-Kunden zu machen.

Prime-Kunden zahlen bei dem Online-Handelsriesen pro Jahr 49 Euro und erhalten im Gegenzug dafür schnellere kostenlose Lieferung (ohne Mindestbestellwert) und Zugriff u.a. auf Amazons Videostreaming-Dienst und die Leihbücherei auf Kindle-Readern – und ab jetzt eben auch Sonderangebote.

Für Amazon-Chef Jeff Bezos dient das Programm vor allem zur Kundenbindung. Der erste Prime Day findet also am Mittwoch nächster Woche statt. Allerdings gibt es in den einschlägigen Foren auch viel generelle Kritik an Amazon Prime:

  • Prime – die Versandkosten doppelt bezahlen
  • Da gibt’s wieder Ladenhüter zu TOP Preisen mit nur wenigen Wochen Lieferzeit!
  • Für 49€ im Jahr was besseres sein dürfen, wo gibt’s das heutzutage noch?
  • es ist eine Frechheit gegenüber guten Kunden

wallpaper-1019588
Stielmus, Linsen und Huhn
wallpaper-1019588
Termintipp: Osternachmittag in der ehemaligen VS Gußwerk
wallpaper-1019588
Waldbrand-Region Monchique blüht wieder auf
wallpaper-1019588
Captian Marvel
wallpaper-1019588
NEWS: VAL treten für Weißrussland beim Eurovision Song Contest 2020 an
wallpaper-1019588
Corruption 2029 für den PC – Futter für Xcom-Fans zum Mitnehmpreis
wallpaper-1019588
# 231 - Das Leben der Gräfin: eine Biografie über eine der einflussreichsten Journalistinnen Deutschlands
wallpaper-1019588
Harvey Weinstein graut vor dem Horrorknast „Rikers Island“