Der Chevrolet Aveo als Familienauto

Die Limousinenversion des Chevrolet Aveo feiert am Genfer Autosalon seine Europapremiere. Der Aveo ist eine Stufenhecklimousine mit 4,40 Meter Länge und wurde besonders für Familien entwickelt. Der geräumige Aveo hat ein Kofferraumvolumen von 502 Liter und zählt somit zu den größten unter den Kleinwagen.

chevrolet_aveo-stufenheck

An der Vorderfront findet man Doppelscheinwerfer, eine straffe Linienführung und einen geteilten Kühlergrill. Der Viertürer und seine Linienführung unterstreicht die aufsteigende Schulterlinie. Die Radkästen sind leicht ausgestellt und die Bereifung sind 17-Zoll-Räder. Der Innenraum hat ebenfalls etwas besonderes, nämlich die Instrumententafel, welche an Motorräder erinnert und Warnlampen und digitalen Tacho mit einem analogen Drehzahlmesser kombiniert.

Es wird ein 1,2-Liter- Benzinmotor mit 70 PS und 115 PS angeboten. Auch eine 1.3-Liter-Dieselvariante mit 95 PS gibt es im Angebot. Erstmals gibt es bei Chevrolet für die Kleinwagen ein 1,6-Liter Sechsgang-Automatikgetriebe. Je nach Motorvariante ist der neue Chevrolet als 5- oder 6-Gang Version verfügbar. Im Sommer 2011 startet der Verkauf Europaweit.


wallpaper-1019588
The Clockworks: Galway Boys
wallpaper-1019588
Corona Bußgelder sind bei den bayrischen Ordnungsämtern besonders beliebt
wallpaper-1019588
ProSieben MAXX: Anime-Filme im Juni 2020
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Die holde Weiblichkeit?