der blaue See

Schon seit Jahren höre ich von Fotografen, dass es jenseits der Landesgrenze zu NRW einen See mit türkisfarbenem Wasser gibt. Heute nachmittag habe ich mich dann zusammen mit Sohnemann auf eine kleine Erkundungstour gemacht.
Den See, am Rande eines ehem. Steinbruchs gelegen, haben wir nicht wirklich gefunden. Etliche Feldwege die uns an das Gewässer geführt hatten, waren uns versperrt gewesen. Und bei der Kälte durchs Gelände stapfen, dazu fehlte uns die passende Arktikausrüstung. So haben wir uns erstmal damit begnügt, das Gelände rund um den Steinbruch, den See zu sondieren.
Und wenn es denn bald wärmer geworden ist, werden wir uns vor Ort zu Fuß aufmachen, den See suchen.

wallpaper-1019588
LAG Köln: Arbeitnehmer muss im ungekündigten Arbeitsverhältnis seine Arbeitsleistung tatsächlich anbieten; dies gilt auch bei Leistungsunwilligkeit nach einer Arbeitgeberkündigung!
wallpaper-1019588
Freelancer der Zukunft: Berater statt bloße Dienstleister
wallpaper-1019588
Auf ein Wort mit Nikola Richter | mikrotext
wallpaper-1019588
Haben Sie auch eine verkehrsberuhigte Zone zu Hause?
wallpaper-1019588
[Neuzugänge] KW 8 ... ein toller Gewinn, ein absolutes Must-Read und das erste von Annie Laine ^^
wallpaper-1019588
Mietspiegel – der Kompass der Wohnungssuchenden
wallpaper-1019588
Mit der Trendfarbe Rot Signale setzen
wallpaper-1019588
Babypause-Schwangerschaftsrückblick und Off time