Den Körper natürlich entgiften

Den Körper natürlich entgiften


Im Laufe der Zeit sammeln sich im menschlichen Organismus
aufgrund von Umwelteinflüssen, durch den Konsum von Genussmitteln und auch
durch die Ernährung verschiedene Giftstoffe und Schlacke an. Diese Gifte wirken
sich selbstverständlich negativ auf den allgemeinen Gesundheitszustand aus und
können ab einer bestimmten Konzentration sogar Krankheitssymptome hervorrufen. Einer
gesundheitsbewussten Person ist es daher grundsätzlich anzuraten, von Zeit zu
Zeit eine Entgiftungs- und Entschlackungskur durchzuführen, wofür sich
unterschiedliche Möglichkeiten anbieten.


Mariendistel entgiftet den Körper


Eines der wirksamsten Heilkräuter in Bezug auf die
Entgiftung stellt die Mariendistel dar. Die Mariendistel enthält von Natur aus
einen bestimmten Stoff, der von den Medizinern als Silibinin bezeichnet wird
und der die wunderbare Eigenschaft aufweist, die Leberfunktion zu fördern und
dem Körper dabei zu helfen, sich schädlicher Giftstoffe zu entledigen. Daher
werden selbst von der Schulmedizin natürliche Präparate mit Silibinin für die Entgiftung
des Körpers und für die Unterstützung der Leber eingesetzt. Tatsächlich
findet sich bis heute kein anderer Wirkstoff, ob chemisch oder natürlich,
welcher der hervorragenden entgiftenden Wirkung von Silibinin gleichzustellen
ist!


Den Darm entschlacken


Vor allem im Darm setzten sich mit der Zeit verschiedene
Abfallprodukte durch die Verdauung fest, welche allgemein als Darmschlacke
bezeichnet werden. Auch durch diese Stoffe können Gesundheitsprobleme, wie
Verdauungsschwierigkeiten und sogar chronische Darmerkrankungen entstehen und leider
ist der Körper häufig nicht in der Lage, diese Schlacke eigenständig
abzutransportieren. Aus diesem Grund empfehlen viele Ärzte und Heilpraktiker
regelmäßig eine Darmentschlackung durchzuführen, wofür sich vor allem Einläufe
oder auch die Einnahme von Heilerde sehr gut anbieten.


Übersäuerung des Körpers


Neben der Vergiftung des Körpers und der Darmverschlackung
stellt auch die Übersäuerung des Organismus ein weit verbreitetes Problem dar. Durch
viele Säure bildende Lebensmittel, wie beispielsweise durch Fleisch,
Milchprodukte, Getreide und auch durch Zucker, wird sehr schnell das
Säure-Basen-Verhältnis im Körper aus dem Gleichgewicht gebracht, was wiederum
verschiedene Krankheitssymptome verursachen kann. Um sich umfangreich über die
Übersäuerung des Körpers und auch über weitere wichtigen Gesundheitsthemen zu
informieren, kann der gesundheitsbewusste Leser einmal den Blog fairaktiv.com aufsuchen. Auf diesem Portal
finden sich umfangreiche Informationen zu den verschiedensten Teilbereichen der
Gesundheit des Menschen. Damit das gesunde Säure-Basen-Gleichgewicht wieder hergestellt
wird, sollte in erster Linie auf eine basische Ernährung mit viel frischem
Gemüse und wenig Fleisch geachtet werden. Im Internet finden sich zahlreiche Tabellen,
in welchen alle Nahrungsmittel bezüglich ihrer basischen oder sauren
Grundeigenschaft aufgeführt werden und die sehr gut für einen basischen Ernährungsplan
eingesetzt werden können.


Gastartikel von Sabine Hertz



wallpaper-1019588
World Semicolon Day – Welttag des Semikolons
wallpaper-1019588
Stellenausschreibung – Geschäftsführer Mariazeller Land GmbH (m/w)
wallpaper-1019588
Tolles Wochenende auf der CYCLINGWORLD 2019
wallpaper-1019588
FRAGEBOGEN: Sundays
wallpaper-1019588
Schmalzkuchen [Schmeckt nicht nur zu Weihnachten, sondern auch zu Karneval!]
wallpaper-1019588
Aberglaube und Bräuche der Bulgaren
wallpaper-1019588
NOTD
wallpaper-1019588
das wissen der weleda gärtner