Den iPad Speicher mit einer WLAN-Festplatte erweitern

Dieses Problem haben schon einige iPad User gehabt: Der iPad Speicher ist voll, man will aber nicht auf die Daten verzichten. Abhilfe kann hier eine mobile WLAN-Festplatte schaffen. Die WLAN-Festplatte ist mit einem Akku versehen und baut einen eigenen kleinen WLAN-Hotspot auf. Die Festplatte kann dann von entsprechend konfigurierten Endgeräten als externer Speicher benutzt werden.

Für Smartphones und Tablets wie das iPad stehen zu jedem Modell kostenlose Apps im App Store zur Verfügung. Da der Speicher eines iPads durchschnittlich nicht in der größten Ausführung verbaut ist, eignet sich die WLAN-Festplatte hervorragend, diesen Speicher zu erweitern.

Speichererweiterung für das iPad – auch unterwegs

Durch die WLAN-Festplatte lässt sich der Speicher um ein vielfaches der Standardkapazität erweitern. Da die WLAN-Festplatte mit fast jedem WLAN-fähigen Endgerät verbunden werden kann, ist es möglich, den Speicher von Computer und Smartphones beliebig zu erweitern. Diese Möglichkeit ist vor allem bei größeren Dateien, wie Filmen oder Musik sehr nützlich, da interner Speicher eingespart wird. Durch die hohe Datenübertragungsrate der WLAN-Festplatte lassen sich Filme und Fotos schnell verschieben. Ein weiterer Vorteil der WLAN-Festplatte, vor allem im privaten Bereich, besteht darin, dass sämtliche Geräte im WLAN auf die Daten der Festplatte zugreifen können. So ist es beispielsweise möglich, dass auf der Festplatte ein Ordner mit dem Namen “Bilder” angelegt wird, und dieser Ordner dann von jedem Mitglied des WLAN’s eingesehen werden kann. Dies ist sehr vorteilhaft, wenn mehrere Familienmitglieder beispielsweise ihre eigenen Urlaubsbilder mit dem Rest der Familie teilen möchten oder ein Fotoalbum erstellen wollen.

Die WLAN-Festplatte kann auch in kleinen Unternehmen als Datenspeicher dienen – der Zugriff mehrerer Geräte gleichzeitig auf die Daten ist möglich. Bei diesem Aufbau können die Mitarbeiter beispielsweise Dateien auf der WLAN-Festplatte ablegen, die dann von einem weiteren Mitarbeiter fortsetzend bearbeitet werden. So lässt sich viel Zeit einsparen.

Die verschiedenen Ausführungen der Festplatte: Die WLAN-Festplatte ist in zwei verschiedenen Ausführungen verfügbar, die stationäre WLAN-Festplatte und die mobile WLAN-Festplatte. Die stationäre WLAN-Festplatte eignet sich vor allem für Zuhause und Firmen, wo sie beispielweise einen festen Platz im Sicherungskasten einnimmt. Die mobile WLAN-Festplatte verfügt über einen leistungsstarken Akku und ist dadurch perfekt für Unterwegs. Die mobile WLAN-Festplatte kann in Firmen als Datenspeicher für Präsentationen verwendet werden. Besonders bei immer wieder wechselnden Räumen ist die Mobilität der Festplatte ein großer Vorteil. Die Kombination WLAN-Festplatte mit iPad macht hauptsächlich im privaten Bereich sehr viel Sinn. So kann man sich beispielsweise auf einer langen Zugfahrt mehrere Filme auf seinem Handy oder Laptop anschauen, ohne diese vorher auf das Endgerät kopiert zu haben.

Die mobile WLAN-Festplatte darf unterwegs nicht fehlen!


Wollt ihr immer über aktuelle Apple-News auf dem neuesten Stand gehalten werden?
Dann drückt einfach den "Gefällt mir"-Button auf unserer Facebook Fanpage.
Außerdem könnt ihr uns auf Twitter oder unserer Google+ Fanpage folgen.

wallpaper-1019588
One Piece Monopoly bald erhältlich
wallpaper-1019588
ja, das muss 2-3 mal im Frühjahr sein. Bärlauch-Basilikum-Pasta mit Garnelen
wallpaper-1019588
Vom Aufwärmen bis zum tiefen Absturz
wallpaper-1019588
Exklusive Videopremiere: Otto Schall lassen mit „Maktub“ eure feuchten Surfer-Träume wahr werden
wallpaper-1019588
Süße Kürbiswaffeln mit Zimtbutter
wallpaper-1019588
Den Kühlschrank transportieren
wallpaper-1019588
These New South Whales: Sein Wille geschehe
wallpaper-1019588
Zaghaftes Klimapaket der Groko erntet Kritik