Demokratie gegen das Volk: Madrid genehmigt Ölbohrungen neben den Kanarischen Inseln

no oil canarias

Trotz aller heftigen Proteste der kanarischen Bevölkerung hat die konservative Regierung Spaniens heute das Ökosystem der Kanarischen Inseln zum Tode verurteilt. Hauptverantwortlicher und damit Hauptschuldiger für diese Entscheidung ist der Minister für Tourismus und Industrie, José Manuel Soria (PP = Partido Petroleo), der aus Las Palmas (Gran Canaria) stammt und die weit mehrheitliche Meinung seiner Landsleute mit Füssen tritt.

Ein einziger Unfall, der nicht einmal annähernd die Dimensionen des Desasters im Golf von Mexiko erreichen müsste, wird die Wirtschaft des Ferienarchipels Kanarische Inseln mit einem Schlag auslöschen. Mehr als zwei Drittel der Menschen leben direkt oder indirekt vom Tourismus. Umweltschützer, Unternehmerverbände, Hotelbetreiber, die Bürgermeister und die Inselregierungen, sogar die internationalen Reiseveranstalter hatten Soria dringend aufgefordert, die Probebohrungen direkt neben den Stränden von Lanzarote und Fuerteventura nicht zu genehmigen. Passiert ist es heute trotzdem mittels der absoluten PP-Mehrheit in Madrid.

Ölbohrungen Canarias
Die neun Kästchen östlich von Lanzatote und Fuerteventura zeigen an, wo die Probebohrungen stattfinden sollen. Direkt neben den Touristenstränden.

Der Ölkonzern Repsol hatte sich in den vergangenen Wochen mit Methoden, die hier besser nicht näher beschrieben werden, um einer sicheren Klage zu entgehen, bemüht, so viel Einfluss auf die Politik auszuüben, wie nur irgend möglich. Sogar Medien, die sich zunächst konsequent gegen die Bohrungen ausgesprochen hatten, schwenkten plötzlich, wie von Geisterhand gesteuert, auf eine positive Haltung zu den “wirtschaftlichen Möglichkeiten” um, die die Probebohrungen in vulkanischem Grund angeblich bieten.

Jetzt kann man den Kanarischen Inseln nur noch Glück wünschen … sie werden es brauchen!

soria
Ölminister José Manuel Soria sollte sich den Wünschen besser anschliessen, denn wenn etwas passiert, darf er sich auf den Inseln ganz sicher nie mehr blicken lassen.

*Lesen Sie dazu auch:
Ölbohrungen vor den Kanarischen Inseln befürwortet
Blog “No Oil Canarias”


wallpaper-1019588
Das endgültige Ende der Plastiktasche
wallpaper-1019588
Netflix kündigt neuen selbst produzierten Anime an
wallpaper-1019588
ACHTUNG : Es zählt nur die Zutatenliste auf dem Produkt – Beispiel KINDER Bueno Ice Cream Bar
wallpaper-1019588
3D-Kompakt-Workshop für Einsteiger und Fortgeschrittene
wallpaper-1019588
Basteln mit Naturmaterialien: Deko Idee aus Wald-Fundstücken
wallpaper-1019588
Traumziel Cancún – Was darf man nicht verpassen?
wallpaper-1019588
Corona-Tagebuch New York, Day 16: Spitalszelte auf der East Meadow
wallpaper-1019588
Der Monatsanfang, Tabellen und das fremde Land