Demagoge und Volksverhetzer des Tages: Der olivgrüne Spitzenkandidat Cem Özdemir


Wir wollen alles tun, liebe Freundinnen und Freunde, dass diese Brut, diese Nazis - gemeint sind übrigens jene Bürger, die im Gegensatz zu den Grünen an der freiheitlich-demokratischen Nachkriegsordnung festhalten wollen und keinen Krieg gegen Russland anstreben - in diesem Land nichts zu sagen hat.

Dass der Faschismusbefürworter Özdemir (der Islam gehört zu Deutschland; Deutschland müsse sich für den Islam öffnen) mit "Brut" und "Nazis" auch die jüdischen AfD-Wähler und AfD-Mitglieder meint, steht außer Frage und lässt zugleich dessen Volksverhetzung noch grotesker erscheinen, als sie das ohnehin schon ist.
Wie ich von mehreren jüdischen Bürgern erfahren habe, wollen wenigstens 85% der in Deutschland lebenden Juden am Sonntag die AfD wählen. Das dürfte vor allem daran liegen, weil die Juden wissen, was auf dem Spiel steht und was diesem Land erneut droht, wenn dem Wahnsinn der Blockflöten-Parteien nicht Einhalt geboten wird.

wallpaper-1019588
Aber wir sind doch eine Familie
wallpaper-1019588
Vier Wochen in Schottland – Reisetipps für Individualisten
wallpaper-1019588
Kleiner Ratgeber für eine gelungene Partnerschaft
wallpaper-1019588
„Tsubasa: Dream Team“ erscheint im Dezember
wallpaper-1019588
Marina Hoermanseder und die Austrias next Topmodels in Fürstenfeld
wallpaper-1019588
Skitour: Über den Rumpler auf den Hohen Dachstein
wallpaper-1019588
Top Ten Thursday #39
wallpaper-1019588
In Sicherheit