Dem deutschen Wetter entkommen: AIDA wirbt mit Frühbucherrabatt auf Kreuzfahrten in den Süden


Dem deutschen Wetter entkommen: AIDA wirbt mit Frühbucherrabatt auf Kreuzfahrten in den SüdenDas immer trübe Wetter schlägt den Deutschen aufs Gemüt: Jahr für Jahrwird deshalb mehr in Reisen investiert. Am beliebtesten sind hier natürlich sonnige Destinationen.Der bekannte Anbieter von Kreuzfahrten, AIDA, hat dies erkannt und wirbt daher noch bis Ende August 2013 mit seiner Frühbucher-Plus-Ermäßigungfür Fernreisen nach Südamerika. Die Routen starten von verschiedenen Ausgangshäfen aus und beginnenpassend zum nasskalten deutschen Winter im November 2013.
Pure Lebensfreunde in Rio de Janeiro
Jede einzelne der AIDA Kreuzfahrtenist beeindruckend. Die Auswahl einer Route nach Rio de Janeiro gilt allerdings als absolutesHighlight. Dieseraufregenden und pulsierenden Stadt wohnt die pure Lebensfreude inne, welche in jedem Takt, in jedem Trommelschlag und jedem Hüftschwung steckt. Besonders im weltweit größten Karneval spürt man diese geballte Energie. Dieses, von den Sambaschulen organisierte Spektakel bietet den Zuschauern eine Explosion hochwertiger Showtechnik und Vorführungen der begabtesten Lateintänzerinnen des Globus. Die riesigen, geschmückten und immens leuchtenden Festwägen sind wohl kaum mit unserem europäischen „Faschingszug“ vergleichbar. Tausende Stunden Arbeit stecken in diesen Wägen und auch in den aufwändigen Kostümen der Schaustellerinnen. Mit 72.500 Plätzen und somit der Größe eines Fußballstadionsgewährt das SambódromoSchaulustigen aller KontinenteEinblicke in die bunte Welt Rio de Janeiros.
Aber auch außerhalb der Karnevalszeit gibt es einiges zu sehen: Die
Copacabanaist mehr Laufsteg als Strand und der Corcovadomit seiner (all-)mächtigen Christus-Statue nicht nur ein einfacher Berg, sondern vor allem Wahrzeichen einer Metropole.
Stolz und Verführung: Buenos Aires
Tanz wird in ganz Südamerika großgeschrieben. Während im brasilianischenRio de Janeirodie Samba beheimatet ist, versprüht in Argentinien der Tango pure Leidenschaft, knisternd-aggressive Erotik und das feurige Temperament der Porteños, der Einwohner von Buenos Aires.Der von Liebe und Leid geprägte Tanz entstand durch die Einwanderung vieler europäischer Männer aus den unteren Bevölkerungsschichten in den 1880ern. Sie kamen ohne ihre Frauen und Kinder, vereinsamt in der „neuen Welt“ an. Von Verzweiflung und Verlangen getragen, fingen Sie an, mit den einheimischen Frauen zu tanzen. Noch heute finden sich diese charakteristischen und ausdrucksstarken Bewegungen in keinem anderen Tanz wieder. Aber auch Sportler kommen auf ihre Kosten. Auf dem27-Loch-Kurs des Buenos Aires Golf Clubtrainierten schon Golfweltmeister ihr Handicap.
Märchenhaftes Montevideo


Der Ausflug nach Buenos Aires steht bei jeder Routeder AIDA Südamerika Kreuzfahrtenauf dem Programm ebenso wie das ruhige, melancholische Montevideo.Die Hauptstadt Uruguays erinnert fernab des lauten Trommelwirbels von Rio de Janeiro an ein Glas bunter Bonbons. Die in Pastellfarben aneinandergereihten Häuschen zaubern eine verträumte Welt. Das Romantik-Museum der Casa de AntoinoMonteroist prädestiniert für diese nostalgische Destination. Kein Wunder, dass die gesamte Altstadt von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.
AIDA Kreuzfahrten als Pauschalreisen
Trotz der Frühbucher-Plus-ErmäßigungbietetAIDA ihren Gästen den vollenKomfort. Die Hin- und Rückflüge sind ebenso im Preis inbegriffen wie die Transfers oder der Hafen-Check-in. Bei eventueller Verschiebung der Flugzeiten kümmert sich AIDA um die Passagiere und gewährt ihnen somit einen Rundum-Service.Der Gast muss sich hierbei um nichts kümmern und kann seine Reise in vollen Zügen genießen.