Dekotipp: Blumenkranz aus Wiesenblüten

Der Midsommar-Kranz in Schweden wird traditionell mit Wiesenblumen gemacht. Dazu gehören zum Beispiel Vergissmeinnicht, Margeriten, Veilchen, Glockenblumen, Klee, Wollgras, Birkenlaub usw. Mit diesen Blumen wird der Kranz wunderschön sommerlich und kann super als Deko verwendet werden.

Materialien:

25 cm fester Draht

1 Rolle dünner Draht

Farblich passendes Satinband (ca. 40-50 cm)

Wiesenblumen (Vergissmeinnicht, Margeriten, Veilchen, Glockenblumen, Klee, Wollgras, Birkenlaub)

Anleitung:

1 Einen festen Draht zu einer Kranzform biegen. Aus den Wiesenblumen kleine Sträußchen zusammennehmen und mit dünnem Draht am dicken Basisdraht durch Umwickeln fixieren. In der verkehrten Blütenrichtung beginnen. Satinband mit genügend Bändchen gleich fixieren.

2. Dann so weitermachen - immer ein kleines Blumensträußchen mit grünen Ästchen und Gräsern zusammenbinden und zum vorigen Sträußchen dazu binden - so entsteht eine Kranzform. Das Satinbändchen dabei immer mitflechten, denn so kann der Kranz am Ende an die Kopfgröße angepasst werden.

Tipp von der Expertin Isabella Floristik: Der Midsommar Kranz wird traditionell von Mädchen am Kopf getragen. Er eignet sich aber genauso als Tür- und/oder Tischschmuck für das Mittsommerfest oder findet auch Platz an Sessellehnen oder rund um Glasvasen, Gläser oder Kerzen. Wiesenblumenkränze sind eine günstige und schöne Alternative zu klassischem Tischschmuck und lassen sich gut mit Wiesenblumensträußen kombinieren.


wallpaper-1019588
#1340 [Review] Manga ~ Sword Art Online: Mother’s Rosario
wallpaper-1019588
Trainingslager im Triathlon – bringts das überhaupt? – MTP Folge #086
wallpaper-1019588
Die Gute Fabrik setzt auf Umweltverantwortung in der Spieleentwicklung
wallpaper-1019588
Das weite Universum von Elden Ring: Vom Blockbuster-Spiel zum Tabletop-RPG und darüber hinaus