Deine Meinung zählt: Die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit

Deine Meinung zählt: Die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit

 

Immer erreichbar, dank immer verfügbarem Internet

Immer erreichbar, immer verfügbar und immer eine Antwort parat – das wünscht sich der Kunde von seinem Auftragnehmer. Und das möchte auch der gemeine Auftragnehmer bieten. In den meisten Fällen zumindest. Mit einer ständig verfügbaren Internetverbindung, mit Smartphones, die immer und überall Empfang haben und der daraus resultierenden Möglichkeit, seine Mails immer und überall abzurufen ist das durchaus möglich. Aber das ist nicht unbedingt von Vorteil.

Nicht zuletzt aus oben genannten Gründen brennen immer mehr Köpfe durch, wir sind erschöpft und bringen nicht mehr die geforderte Leistung.

Ich habe festgestellt, dass feste Bürozeiten und feste Freizeiten durchaus wichtig und um Welten effizienter sind, als dieses ewige und andauernde Durcheinander von Arbeit und Freizeit. So kommt es auch vor, dass es Tage gibt an denen ich alle Geräte, egal ob PC, Smartphone, Tablet oder Telefon einfach abschalte und die digitale Welt sich selbst überlasse. (??) Dann bin ich für niemanden erreichbar und genieße die kleine “Auszeit” und tanke wieder frische Energie. Natürlich bin ich mir dessen bewusst, dass das nicht jede Woche geht. Dennoch versuche ich nach Möglichkeit diesen Regeln zu folgen.

Der Ausgleich ist wichtig

Ebenso, wie ich meine Arbeits- und Freizeit strukturiert und aufgeteilt habe, habe ich übrigens auch meinen Arbeitsrythmus durchstrukturiert. Nichts ist schlimmer, als unkonzentriert und den Mails und Nachrichten nachjagend, einen Fehler nach dem anderen zu produzieren. Dementsprechend nehme ich mir geregelt Zeit, um Mails zu beantworten, zu telefonieren und Blogs zu verfassen. Und außerhalb dieser Zeiten sind sämtliche Kommunikationsaktivitäten auf ein Minimum reduziert. Natürlich kann keiner verhindern, dass mal ein Kunde anruft und schnell Hilfe braucht. Ich glaube, dass das aber auch niemand verhindern will, der aktiv am Geschäftsleben teilnimmt.

Aus eigener Erfahrung eignet sich zum Ausgleich – der Büroarbeit am PC – übrigens Garten bzw. Natur. Mir persönlich ist es wichtig, den Kopf auch mal komplett frei von Quellcode, Grafikentwürfen und Dokumentationen zu bekommen. Dazu eignet sich das “Chaos” der Natur hervorragend. Und jetzt, wo es wieder Frühling wird, und die Abende länger hell sind, freue ich mich wieder auf meine Spaziergänge durchs Grün und das Auge im Sucher meiner Kamera. Einige Kilometer bin ich vergangenes Jahr unterwegs gewesen auf der Suche nach Freiheit und Ruhe. Und auch wenn ich am Tagesende nicht ein Bild geschossen habe, so habe ich dennoch immer wieder zu mir selbst gefunden.

Diese Gegensätze sind es, die mir immer wieder Energie und neue Inspirationen liefern.

Erzähl mir mehr von Dir

•    Wie verfügbar bist Du für Deine Kunden und den Rest der Online-Welt?
•    Hast du feste Regeln, wie schnell und wann du auf Nachrichten ant¬wor¬test?
•    Wie schaltest Du ab, wie bekommst Du den Kopf wieder frei?


wallpaper-1019588
[Manga] The Promised Neverland [15]
wallpaper-1019588
Hundenamen
wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt