Death Cab For Cutie: Getreu dem Motto

Death Cab For Cutie: Getreu dem MottoImmer weiter, schon klar. Es gibt wohl kaum eine größere Entfernung als die zwischen dem einst so verbissenen Torwart Oliver Kahn und den leichtfüßigen Indierockern Death Cab For Cutie. Aber das Motto des gebürtigen Badeners ist einfach omnipräsent, er scheint im Alter zudem etwas milder geworden zu sein und dann das: Es war schon fast ein kleines Wunder, dass die Band vor vier Jahren den Weggang von Chris Walla derart unaufgeregt und ohne hörbare Qualitätseinbußen weggesteckt hat, sie haben einfach weitergemacht und mit "Kintsugi" ein zweifellos hervorragendes Album ohne ihren genialen Gitarristen veröffentlicht. Wäre ja auch zu schade gewesen. Jetzt kündigen die nunmehr drei verbliebenen Amerikaner (ergänzt um die beiden Tourmitglieder Dave Depper und Zac Rae) mit "Thank You For Today" eine weitere Platte an und "Gold Rush", die erste Vorauskopplung, schafft es dann vielleicht auch mal auf die Playlist des ehemaligen Ballfängers.
Death Cab For Cutie: Getreu dem Motto

wallpaper-1019588
#RealTalk: Depression kann jeden treffen!
wallpaper-1019588
Hauseinsturz in Palma de Mallorca
wallpaper-1019588
Karamellisierter Kaiserschmarrn von Georg Ertl
wallpaper-1019588
Papst Franziskus warnt vor dem Teufel. Holy Butt Plug hindert den Höllenfürst in Dich einzudringen.
wallpaper-1019588
Pheromon – Sie sehen sich (Bd.2)
wallpaper-1019588
Huawei Mate 20 Pro: Erstes Unboxing-Video ist online – mit schönen Blumen und einer interessanten Tasse
wallpaper-1019588
Die Turboquerulantin erobert Bremen
wallpaper-1019588
Interview mit Mamoru Hosoda