DB Research: Auf dem Weg zu Gender-balanced leadership: Was nicht funktioniert hat - und was funktionieren könnte

Obwohl eine höhere Zahl von Frauen in Führungspositionen den Unternehmen nutzt, zeigt die Realität, dass das Verhältnis zwischen Frauen und Männern in Führungspositionen bei weitem nicht ausgeglichen ist. Angesichts der Knappheit an gut ausgebildetem Personal und angesichts der Tatsache, dass mehr als die Hälfte der talentierten Nachwuchskräfte Frauen sind, ist ein solches Ungleichgewicht auf Dauer nicht haltbar. Interessierte Unternehmen sollten daher überholte Einstellungen und Prozesse im eigenen Hause ändern. Sie müssen Gender-Fragen als zentrales Thema begreifen, das auf Vorstandsebene angegangen werden muss. Hierbei ist wichtig, zu akzeptieren, dass Frauen anders sind, und diese Unterschiede sinnvoll in die Unternehmenskultur zu integrieren. Es geht darum, ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das für beide Geschlechter attraktiv ist und so das Potenzial des Unternehmens stärkt.
http://www.dbresearch.de/MAIL/DBR_INTERNET_DE-PROD/PROD0000000000267540.pdf
Internet: http://www.dbresearch.de

wallpaper-1019588
Wie entscheidend sind Fremdsprachenkenntnisse für eine erfolgreiche berufliche Karriere?
wallpaper-1019588
Anzeige gegen den Arbeitgeber – Kündigungsgrund?
wallpaper-1019588
Eddie Redmayne als Stephen Hawking in DIE ENTDECKUNG DER UNENDLICHKEIT
wallpaper-1019588
Domain mit .APP-Endung jetzt bei Domaintechnik.at registrieren
wallpaper-1019588
[Werbung] Mlle Agathe regenerierende Körpercreme mit 50 % Bio-Schneckenschleim-Extrakt
wallpaper-1019588
Oversize Cardigan Dress
wallpaper-1019588
Mein Video für euch: Schritt-für-Schritt zur Frühlingsdeko
wallpaper-1019588
Whatsappiamo!