Dattel Orangenkugeln

Plätzchen in der Adventszeit sind einfach ein Muß. Sie kommen zart daher, mit feinen Aromen, buttrig mit duftigen Gewürzen, mit süßen Überzügen oder mit Marzipan und Schokolade.Das ist alles ziemlich lecker.
Manchmal ist mir das aber alles zu viel und ich brauche etwas Süßes, was mich nicht ganz so beschwert und was ich auch mal in die Lunchboxen der Kinder packen kann.
Deshalb habe ich mir Energiekugeln auf der Basis von Datteln, Mandeln und Orangen gezaubert. Die gehen nicht nur ultra schnell, sie schmecken auch der ganzen Familie.

Dattel Orangenkugeln Citrusricus

Und so geht’s:

200g Datteln (entsteint)

250g Mandeln

6EL frisch gepreßten Bio-Orangensaft

1 TL gemahlenen Zimt

1/2TL gemahlene Vanille

abgeriebene Schale 1 Orange

  1. Mandeln im Blender zu Mehl mahlen (oder bereits gemahlene Mandeln verwenden)
  2. Datteln und Orangenschale (unbehandelt) im Blender fein hacken
  3. Orangensaft, Zimt, Vanille und 200g von den gemahlenen Mandeln hinzufügen.
  4. Alles verkneten.
  5. Für eine leichtere Weiterverarbeitung 10min kühlen.
  6. Aus der Masse kleine Kugeln formen
  7. Im restlichen Mandelmehl wälzen.

EXTRATIPP: Ich habe 50g der Mandeln durch selbst gemachte Weihnachtsmandeln ersetzt und die Kugeln darin gewälzt. Die Kugeln sind dann zwar nicht mehr ganz so gesund, schmecken aber noch einen Tick besser.

Dattel Orangenkugeln mit Mandeln

Ich kann mir gut vorstellen, daß die Kugeln das ganze Jahr über schmecken, dann vielleicht nicht mit Zimt sondern einem Hauch Ingwer als Gewürz. Die Orange könnte man dann durch Zitrone als Frischekick ersetzen.

Was backt Ihr noch so kurz vor Weihnachten? Oder ist die Backstube schon geschlossen?


wallpaper-1019588
EBC – Mount Everest Basecamp Track in Zeiten von Corona
wallpaper-1019588
Neues Outdoor-Smartphone Oukitel WP17 erschienen
wallpaper-1019588
Können Hunde weinen?
wallpaper-1019588
Montagsfrage: Ghostwriting?