Datenrettung mit Samsung Kies

SamsungKiesGestern Abend bekam ich von meinem Freund Martin die Leiche eines Samsung S3 vorbeigebracht. Ein Riss quer durch den Touchscreen zeigte deutlich das Problem – wie weit das Problem ging, konnte man mangels funktionierendem Bildschirm nicht mehr wirklich feststellen. Aufladen und blind einschalten konnte man das Smartie aber noch.

Daten sichern mit Samsungs Kies

Die Aufgabe war, die Daten (Kontakte, Fotos, SMS) soweit wie noch möglich aus der Leiche auslesen. Dazu startete ich das kostenlose Programm Kies, das Samsung für Datensicherung und -austausch bereitstellt.

Das Programm habe ich längere Zeit nicht benutzt, weil ich seit zwei Jahren ein Huawei Ascend P6 nutze (ich warte auch täglich auf mein neues Huawei P8 mit Android 5). Deshalb verlangte Kies auch erst einmal ein Update, das aber nach einer Viertelstunde installiert war.

Dann kam der Moment der Wahrheit: Smartie per USB an den PC anstecken, der Windows-Gong ertönt – und ein kleines Fenster zeigt mir wie im Artikelbild zu sehen an, dass das USB-Gerät nicht erkannt wurde.

Die Verbindungsfehlersuche

SamsungKiesVerbindungEine kleine Chance gab es aber noch: Die Verbindungsfehler-Suche. Kies bietet diese Funktion direkt nach fehlgeschlagener Verbindung mit einem Smartphone an.

Viel macht die allerdings nicht, sondern installiert einfach nur den USB-Treiber von Samsung erneut.

Die Chance lag also im Lotto-Bereich. Die Verbindungsfehler-Routine installierte den Treiber erneut und schloss ohne Fehler ab. Also das Kabel wieder ins Smartie gesteckt, der Gong ertönt – und das USB-Gerät wird weiterhin nicht erkannt.

Die letzte Chance

Nach dem Aufstehen kam mir heute Morgen noch der Gedanke, es statt mit meinem USB-Kabel von Huawei vielleicht mit einem Originalkabel von Samsung klappen könnte. Also habe ich soeben noch einen letzten Versuch gemacht – und bin wieder gescheitert.

Das Smartphone war vermutlich aus Griechenland. 😉 Martin sollte ich aber vielleicht darauf hinweisen, dass er die Daten des Ersatzgerätes regelmäßg sichert, bevor es irgendwann einmal unerwartet den Geist aufgibt…