Das zweite Leben eines Servierboys

2014-04-27 11.18.14

Dieser Servierboy gehört Claudia Kündig. Sie tourt mit ihm im Auftrag des Bibellesebundes durch die Schweiz und bereichert Gottesdienste mit Whiteboard-Paintings. So auch letzten Sonntag in der EFG Bern, wo ich zu Hause bin.

Claudia mischt auf diesem Servierboy ihre Farben und macht auf diese Weise biblische Geschichte lebendig und anschaulich.

Ich finde es spannend, dass dieser Servierboy seine Berufung als Farbspender erst in seinem zweiten Leben entdeckte. In seinem ersten Leben war er Spirituosenwägeli im Grand Hotel Dolder in Zürich. Dort servierte er Schnaps an Kundschaft, die in manchen Fällen wohl besser keinen mehr getrunken hätte. Könnte er reden, hätte dieser Servierboy Geschichten zu erzählen, die für Schlagzeilen sorgen würden.

Jeder hat eine zweite Chance verdient – auch dieser Servierboy. Für mich auch ein Bild für den Neustart, den Jesus Christus jedem Menschen anbietet. Egal woher du kommst und egal was du getan hast, es gilt auch für dich: “Gehört jemand zu Christus, dann ist er ein neuer Mensch. Was vorher war, ist vergangen, etwas Neues hat begonnen.”

_____________


wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Vegane Kochbox: Anbieter im Vergleich
wallpaper-1019588
Motorola Edge30 exklusiv mit gratis Moto e20 bei yourfone
wallpaper-1019588
Günstige Kochboxen: Welche Anbieter gibt es?