Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Kein US-Politiker(ein BRD-GmbH-Politiker schon gar nicht) wird es wagen, sich gegen die Interessen von Israel zu stellen, weil er dann sofort die Unterstützung der Medien (CNN, New York Times, Washington Post, Reuters, AP, Hollywood etc.) verliert.

Und damit die Unterstützung der medienmanipulierten „gut informierten“ Intellektuellen und der dummen Masse. Er gewinnt keine Wahl mehr oder wird direkt oder indirekt zum Rücktritt gezwungen. (Dank und Gruß an Rainer und Thomas für die Mitarbeit, sagt Maria Lourdes)

Indirekt ist das ganz einfach mit Hilfe eines Skandals (Clinton-Lewinsky / Fischer-Apo/Visa / Möllemann-Zentralrat der dt. Juden) möglich, der auf den ersten Blick in keiner Verbindung zur geäußerten Kritik bzw. geplanten Entscheidung stehen muss. Der Skandal wird dann entweder von den Medien zur Massenhysterie aufgebauscht – oder bei „Entschuldigung“ und „Rückzug“ von heute auf morgen fallengelassen. Ob der Skandal nun wirklich begründet ist, interessiert niemanden, weil diese Frage erst gar nicht gestellt und so weder von den sog. Intellektuellen noch von der Masse gedacht wird.

Unschuldiges Israel?

Israelische Sperranlagen: eine 759 km lange Absperrung zwischen dem israelischen Kernland und dem Westjordanland. Der Bau wurde 2003 begonnen und ist heute September 2011 kurz vor Vollendung. Die Sperranlage um den Gaza-Streifen ist 52 km lang und wurde 1994 entlang der Waffenstillstandslinie des israelischen Unabhängigkeitskrieges zwischen Gaza und Israel errichtet.

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel? Wer hier nicht einen Verstoß gegen die Menschenrechte (vorallem in Gaza) Parallelen zum „Warschauer Ghetto“ der Nazis erkennen kann, muss blind sein. Selbst viele Israelis vergleichen die israelische Besetzung des Gazastreifens und der West Bank sowie die Misshandlung der Palästinenser mit Nazimethoden (siehe „Wounds of Holocaust“, Ravi Nessman, AP 26.01.05).

Die damalige Marionette Bush spielte auf Zeit und wollte den „Zaun“ zur Grenze im Westjordanland, dann auch mit Sharon bei seinem Besuch am 29.07.2003 diskutieren. In der dem Gespräch folgenden Pressekonferenz meinte Sharon:

„der Zaun sei für die Sicherheit Israels und dem Kampf gegen den Terror erforderlich und würde nicht abgerissen. Ein weiterer Ausbau der „Zäune“ sei geplant. Basta! – Und was machte Bush, der angeblich mächtigste Politiker der Welt? – Er stand dumm lächelnd wie ein Schuljunge daneben.

Ein paar Monate später lobt Bush sogar Sharon und behauptet: „die Welt müsse Sharon dankbar sein“ (22.04.2004).

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Die Kontroverse um den Zaun war vergessen. Bush wollte schließlich wiedergewählt werden. Am 9. Juli 2004 erklärt der Weltgerichtshof unter Protest der USA und Israels den Zaun/die Mauer für illegal und spricht Israel das Recht ab, den Zaun/die Mauer als Selbstverteidigung rechtfertigen zu können.

Hat Israel daher inzwischen die Mauer abgerissen? Hat es jemand gewagt, Israel ein Ultimatum zu setzen und mit militärischen Maßnahmen zu drohen? Hat es wenigstens Wirtschaftssanktionen gegeben und Proteste der Regierungen der „zivilisierten Welt“? Warum nicht? 

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Die Antwort finden Sie in dieser Artikelreihe. Was es aber geben wird, sind „Terrortaten“, die die Notwendigkeit der Mauer „beweisen“, denn Terror kann bei Bedarf immer gebracht werden – notfalls vom eigenen Geheimdienst…… was dann auch am nächsten Tag passierte. Wie von Sharons PR- Abteilung bestellt, tötete angeblich eine Bombe eines angeblichen Selbstmordattentäters aus einem angeblich bisher nicht abgegrenzten Palästinenserghetto angeblich einen (!) israelischen Soldaten. Die Medien zeigen Bilder von einem Sarg mit israelischer Flagge, die angeblich trauernde Mutter und beklagen den angeblich zunehmenden Antisemitismus in der EU. Verschwiegen wird natürlich, dass für den Antisemitismus in Deutschland gemäß Insideraussagen größtenteils V-Leute des Verfassungsschutzes verantwortlich zeichnen. Wer die angebliche Bombe wirklich gezündet hat und ob tatsächlich jemand getötet wurde, darf ein „anständiger“ Mensch weder fragen noch wissen wollen. Wer würde es wagen, die Aussagen der israelischen Regierung anzuzweifeln? Auf jeden Fall niemand in den Massenmedien der „zivilisierten Gemeinschaft“.

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Das Urteil wird nur nebenbei erwähnt, sei sowieso „nicht bindend“ und ist bereits vergessen. Tenor: „Israel braucht die Mauer!“

Nein stimmt nicht: Israel braucht noch mehr Mauern. Am 10. Januar 2010 hat der israelische Premier Netanyahu den Bau einer Mauer entlang der Grenze zwischen Israel und Ägypten angeordnet. Haaretz berichtete darüber. Die Kosten hierfür sollen sich auf 300 Millionen Euro belaufen. Die Mauer soll als Schutz gegen illegale Einwanderer aus Afrika und natürlich als Schutz gegen „Terroristen“ dienen.

Noch Fragen? Na also, geht doch! Kritik? Gefährlich ist’s, den Leu zu wecken…! Die Situation in Deutschland hat nicht nur seit dem Möllemann Skandal äußerst deutlich gezeigt. …Verderblich ist des Tigers Zahn!

Wer Israel kritisiert, kann nur ein Antisemit sein, muss sich entschuldigen, zurücktreten und sollte vorallem keine „gefährlichen Sportarten“ mehr betreiben…. Jedoch der schrecklichste der Schrecken ist der Mensch in seinem Wahn! (Frei nach Schiller)

Ob die Kritik vielleicht mehr als berechtigt ist, darf nicht gefragt werden. Wer hier Fragen stellt, kann nur ein „Antisemit“ sein und ist somit untragbar. Geht doch gar nicht!

Keine Diskussion möglich. Die Massenmedien machten Möllemann und die FDP-Führung („nicht ausreichend von Möllemann distanziert…“) selbst nach der Bundestagswahl 2002 in bester „Stürmer-Tradition noch platt.“

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Natürlich, Möllemann musste weg. (Krauses Klartext, WELT 28.09.02). Absolut keine Frage. Eine Tatsache und somit klar. Dem Skandal folgten strafrechtliche Ermittlungen wegen Korruption, illegaler Parteispenden und ein Fallschirm der sich nicht öffnen ließ! „Damit das Ganze bloß niemand vergisst und auf ähnliche Gedanken kommt,“ ist vielleicht die ‘Moral von der Geschicht’.

Der Möllemann Skandal ist nicht, was Möllemann gesagt hat, sondern welche Konsequenzen seine Meinungsäußerungen provozierten. Ein sehr, sehr schwarzer Tag für das deutsche Grundgesetz. Aber so weiß man dann wenigstens, was die Schutzfunktion des Grundgesetzes in der Praxis noch wert ist und was man als deutscher Intellektueller noch denken darf – ohne die Karriere zu riskieren… das Klügste ist es natürlich, nichts zu sagen und immer nur freundlich zustimmend zu lächeln… Sie wissen doch aus der deutschen Geschichte: nur Dumme sind politisch nicht gefährlich…

Wer allerdings instinktiv spürt, dass etwas mit den Informationen der Massenmedien nicht ganz stimmen kann und gerne ein Gegengift gegen die allgemeine Volksverdummung wünscht, sollte die Bücher „Necessary Illusions: Thought Control in Democratic Societies“ (Notwendige Illusionen: Gedankenkontrolle in demokratischen Gesellschaften) und „World Orders, Old and New“ (Weltordnungen, alt und neu) von Noam Chomsky lesen.

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Die Bücher sind voll mit interessanten Quellen und Daten, die belegen, dass die Massenmedien ein positives Phantasiebild von Israel propagieren, das mit der Wahrheit absolut nichts gemeinsam hat. Obwohl den Journalisten (vor allem der „New York Times“ und damit den US- Medien) die Fakten bekannt sind, werden diese ignoriert, verfälscht und oft sogar genau das Gegenteil berichtet.

Die Bücher listen u.a. detailliert die Terroraktionen von Israel auf, oft finanziert von den USA, die es offiziell natürlich überhaupt nicht gibt, da die Israelis, genau wie die Amerikaner, per definitionem immer nur aus Notwehr oder Versehen killen und so nur die Gegner Terroristen und Mörder sein können.

Wie gesagt: Die Bücher von Chomsky, der selber Jude ist, sind ein gutes Gegengift zur Medienverdummung. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte. Es sollte aber in einer zivilisierten Nation wie Deutschland möglich sein, alle Daten, Quellen, Fakten, Phantasiebilder auch als Politiker wie im Grundgesetz vorgesehen öffentlich diskutieren und kritisieren zu können, ohne wie bei den Nazis Angst haben zu müssen, sanktioniert zu werden. Das ist aber nicht der Fall.

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Auch der Dümmste merkt so schnell: Die Unschuldigen regieren diese Welt jedenfalls nicht. Israel ist unser Freund egal, wie viele Palästinenser auch abgeschlachtet werden. Frieden ist zwar erwünscht, aber eben nicht möglich.

Ein Frieden im Nahen Osten ist aber nicht wirklich erwünscht, da Krisen Kontrollmaßnahmen rechtfertigen und politische und finanzielle Unterstützung sichern: Ohne Israel gibt es keinen Grund für Terroristen, und Terroristen braucht das Land (die Welt) als Buhmänner, um Kontrollmaßnahmen weltweit zu rechtfertigen.

Kaum bekannt (und gerne vergessen) ist die geschichtliche Tatsache, dass Israel von zionistischen Terroristen gegründet wurde, die sich nicht zu fein waren, sich nicht nur ständig als Rechtfertigung auf Holocaust, Antisemitismus und Naziterror zu berufen, sondern 1946 das King David Hotel in die Luft zu sprengen, unschuldige Zivilisten 1948 in Deir Yassin abzuschlachten, unter dem Kommando von Ariel Sharon im Libanon 700 bis 2.000 unschuldige Opfer zu vergewaltigen, foltern und dann zu zerstückeln.

Auch muss man sich fragen, ob sich eine Nation zivilisiert und friedlich nennen darf, die jugendliche Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Steinewerfer mit Panzern, Hubschraubern und Kanonen bekämpft. Steinewerfer übrigens, die nur Land zurück wollen, das die Israelis entgegen allen Vereinbarungen und Verträgen einfach besetzt und dann besiedelt haben.

Wie würden die Deutschen reagieren, wenn Steine werfende Demonstranten (und selbst die unbeliebten Chaoten und das Protestpöbel) in Berlin etc. mit Panzern beschossen würden (und nicht mit Wasserwerfern)?Der Rücktritt des Innenministers wäre sicher. Nicht aber in Israel… Auch darf Israel als einziger Kleinstaat nicht nur alle (nachteiligen) UNO- Beschlüsse und Urteile des Weltgerichtshofes straffrei ignorieren, sondern verfügt auch über Nuklearwaffen. Warum? Antwort in dieser Artikelreihe mit Stichwort „Samson-Option.“

Aber: Viele Juden und Israelis sind mit den Terror-Maßnahmen von Sharons Regierung nicht einverstanden. So weigerten sich z.B. im September 2003 einige israelische Piloten weiterhin Angriffe auf die Palästinenser zu fliegen. Selbst der israelische Justizminister verglich im Mai 2004 einen israelischen Gaza-Angriff mit dem Nazi-Holocaust. Auch gibt es eine israelische Friedensbewegung, die fordert, die besetzten Palästinensergebiete wieder zu verlassen und freizugeben. Die Chance, wirklich etwas zu ändern, ist allerdings genauso groß, wie die der vielen Deutschen, die gegen den Euro und die „Rettungsschirme“ waren.

Daran änderte auch der damalige medienaufgebauschte Gaza-“Abzug“ nichts. Wir wissen wie es Gaza 2006 erging – „Gegossenes Blei“ nannte sich die Aktion in Gaza, ein Gebiet übrigens, das unter Wassermangel leidet.

Vor der Küste des Gaza-Streifens wurde auch ein rießiges Gasfeld entdeckt. Wer das ausbeuten will, brauch ich hier nicht betonen, es liegt auf der Hand, „das auserwählte Volk!“ Gemeint ist natürlich die zionistische Regierung und deren Götter in der „City of London.“

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Die Israelis haben – aus Versehen natürlich – eine Versorgungskrise in Gaza provoziert. Es sei an die Aktion „Mavi Marmara“ erinnert. Ein Bericht der Vereinten Nationen (Anfang September 2011) kritisierte Israels hartes Eingreifen gegen Aktivisten der Mavi Marmara, rechtfertigt aber auch die See-Blockade gegen Gaza.  Juden, die es wie z.B. Noam Chomsky wagen, den verordneten Gleichschritt zu verlassen und jüdische Machtgruppen, die Zionisten oder Israel öffentlich zu kritisieren, werden sofort als „selbsthassende“ Juden bezeichnet und Verrätern gleichgestellt. „Antisemiten“ ginge ja auch schlecht…

Komisch auch, dass Israel, obwohl es weder geographisch noch politisch zu Europa gehört (sondern zu Asien), ständig an europäischen Sportmeisterschaften teilnehmen darf, zu denen Palästina, Syrien, Libanon und Jordanien natürlich nicht zugelassen sind. Warum wird Israel diese Ausnahmestellung gewährt? – Soll hier assoziiert werden, dass Israel eigentlich „europäisch“ ist und damit zu „uns“ gehört?

Ein europäischer Brückenkopf im Feindesland? – Ein potentielles Mitglied der EU? Wenn also Israel angegriffen oder kritisiert wird, werden wir alle angegriffen, kritisiert? Da Israel zu „uns“ gehört, müssen wir Israel auch helfen, wenn es Probleme hat… Wer immer die israelische Teilnahme an europäischen Wettbewerben geplant und durchgesetzt hat (wer gegen die Teilnahme ist, kann nur ein Antisemit sein), ist ein Riesenpropagandatalent. Hut ab!

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Wie weit die Freundschaft mit Israel zu gehen hat, formulierte Joschka Fischer („der beliebteste deutsche Politiker“ – Speigel) zum 60. Jahrestag der Auschwitzbefreiung vor der UNO.

Er sicherte Israel zu, sich immer auf deutsche Unterstützung verlassen zu können, und dass „…die Sicherheit der (israelischen) Staatsbürger auf ewig ein nicht verhandelbarer Bestandteil der deutschen Außenpolitik sein wird.“ (Agencies, 26.01.2005).

Schließt das auch das Massenopfer deutscher Teenager und anderer Soldaten bei einer angeblichen militärischen Bedrohung von Israel (z.B. durch Iran oder Syrien) ein? – Warten wir es ab…

Zionist? Was ist denn das?

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Wer Israel kritisiert, hat scheinbar etwas gegen Juden. Wer etwas „gegen Juden“ hat, hat immer etwas gegen „alle Juden“. Dabei soll vergessen werden, dass nicht alle Juden gleich denken bzw. der israelischen Regierung hörig sind. Viele Juden wünschen sich eine friedliche Welt und lehnen die Schandtaten der israelischen und US-Regierung sowie die Hetzkampagnen der „jüdischen“ Interessengruppen ab (siehe Friedensbewegung und Wehrdienstverweigerung in Israel).

Viele deutsche Juden stehen den Hetz- und Jammerkampagnen des deutschen Zentralrats kritisch gegenüber (Economist 25.05.02).

Wir dürfen daher den Staat Israel, die israelische Regierung, Juden und angebliche „jüdische“ Interessengruppen nicht miteinander verwechseln. Die Medien machen aber genau hier keinen Unterschied. Wir sollen verwechseln, verallgemeinern, denn nur so greift der Antisemitismusvorwurf. Wer die israelische Regierung oder die Interessengruppen kritisiert, muss daher immer ein Antisemit sein, also etwas gegen alle Juden haben.

Diese Fehlinformation ist Machtstrategie.

„Necessary Illusions: Thought Control in Democratic Societies“ (Notwendige Illusionen: Gedankenkontrolle in demokratischen Gesellschaften) und „World Orders, Old and New“ (Weltordnungen, alt und neu) von Noam Chomsky (Pluto Press, 345 Archway Road, London N6 5AA, England, www.plutobooks.com)

Artikel von Weltkrieg.cc Churchill, Hitler und der Antisemitismus

Die antisemitische Politik des Dritten Reiches, der jüdische Widerstand gegen sie und der Einfluß dieses Konflikts auf die internationale Politik vor dem Zweiten Weltkrieg, dies sind die drei Themenbereiche, denen sich Stefan Scheil in seiner neuen Studie widmet. Zum Buch von Stefan Scheil Churchill, Hitler und der Antisemitismus: Die deutsche Diktatur, ihre politischen Gegner und die europäische Krise der Jahre 1938/39

Artikel beim Honigmann

Israel ist ein Rothschild-konstruiertes Land. 

In der Tat hat Israel seit seiner Gründung im Jahr 1948 den Keim seines Untergangs in sich: Es kann nur so lange überleben, wie “Gross-Israel”, die USA es trägt. Es scheint für die Erfüllung der biblischen, freimaurerischen (Albert Pike) und islamischen Endzeit-Prophezeiungen konstruiert, und zwar in einem von Gott und Illuminaten geplanten eigenen und Weltuntergangs-Szenario. hier weiterlesen

Artikel von Lupo Cattivo zum Thema

Die verborgene Tyrannei – Das Harold-Wallace-Rosenthal-Interview 1976

„Die meisten Juden mögen es nicht zugeben,aber unser Gott ist Luzifer.“ Das Obenstehende ist ein wortwörtliches Zitat von Harold Wallace Rosenthal, dem früheren Top-Verwaltungsassistenten des damaligen Senators Jacob Javits, der dann in den Wahlen von 1980 geschlagen wurde.

Mir, Walter White Jr., seit den letzten 17 Jahren Direktor und Verleger der konservativen Monatsschrift „Western Front“, wurde über Herrn Rosenthals Prahlereien überall in Washington D.C. erzählt, und man ermunterte mich, mich mit ihm zu treffen und ihn zu interviewen (gegen Honorar). hier weiterlesen

Rothschild und seine „berühmt-berüchtigten“ Protokolle

Meine These zu den vieldiskutierten „PROTOKOLLEN der WEISEN von ZION“
Ich denke, dass diese Mitte des 19.Jhdts. in Rothschilds Umfeld und auf seine Veranlassung hin entstanden sind. Man hat sich möglicherweise einen oder mehrere Rabbiner „gekauft“ , um ein pseudoreligiöses Regelwerk und eine Zielbeschreibung für alle diejenigen zu erstellen, die von Rothschild finanziert und aufgebaut wurden.
Nach diesen Regeln sollten bzw. mußten sich alle Nutzniesser richten, um die Ziele der Welttyrannei einer Gruppe zu erreichen, die sich später -nach dem in den Protokollen enthaltenen Wort ZION-  > Zionisten nannten. (Das erklärt auch, warum gelegentlich gesagt wird, man müsse nicht Jude sein, um Zionist zu sein) hier weiterlesen

Israel schlüpfte in die EU, ohne dass es jemand bemerkte

Der nachfolgende Artikel erläutert, weshalb die EU sich zu einer für die europäischen Nationen feindlichen Diktatur geworden ist: Israel bestimmt über die EU und NATO, denn Widerspruch gegen Israel würde zum „Tod“ jedes Politikers führen wegen „Antisemitismus“ hier weiterlesen

Mafiabosse für Israel

Der Zionismus besteht aus einem unsichtbaren, aber grossen und mächtigen Imperium von Finanz- und Industrieleuten, einem Imperium, das man auf keiner Weltkarte verzeichnet findet, das aber sehr wohl existiert und überall im kapitalistischen Lager operiert. Die Zionisten unter den US-Juden besitzen 80% der lokalen und internationalen Informationsorgane. Der Artikel -Teil eines Buchs „Die Macht der Zionisten“- ist eine Herausforderung an unser gewöhnliches politisches Denken. Ist die Wirklichkeit hinter der „demokratischen“ Fassade etwas ganz anders als die Auffassung, die uns durch die Massenmedien beigebracht worden ist? Nach dem Verfasser leben wir schon unter der getarnten Diktatur gewisser zionistischer Multimilliardäre, die durch ihre Kontrolle über die Meinungsindustrie eine furchtbare Macht ausüben und sogar konspirieren, um die Menschheit in einer totalitären „Neuen Weltordnung“ zu versklaven.
Das ganze politische System in den USA zum Beispiel steht schon unter der Herrschaft der Zionisten, und dieses Land kann nunmehr als eine Kolonie unter Israel betrachtet werden! hier weiterlesen

Bestimmt Israel die Geschicke der Deutschen ?

Der Ulmer Generikahersteller Ratiopharm geht für 3,6 Milliarden an den israelischen Konkurrenten Teva Pharmaceuticals. Wer weiter RATIOPHARM-Produkte kauft, dessen Gesundheit wird dann auch direkt von den Zionisten gemanagt. Viel Vergnügen !
Manch einer würde sich wundern, wenn es eine Pflicht zur Veröffentlichung gäbe, dass fast alle „deutschen“  GLOBAL PLAYER von Rothschild und seiner kriminellen Pseudo-Glaubens-Bande gemanagt wird.
hier weiterlesen

Samson-Option Israels hier weiterlesen…

Michel Chossudovsky befürchtet, das sich eine „humanitäre Intervention“ der USA und der NATO in Syrien zu einem großen Krieg im Mittleren Osten und in Zentralasien ausweiten und den Dritten Weltkrieg auslösen könnte. Nato Angriff auf Syrien, dessen militärische Antwort und die „Samson-Option“ Israels, lösen den nuklearen Holocaust aus.  hier weiterlesen…

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?

Das Weltbild der meisten Menschen Teil 3 unschuldiges Israel?Die Israel Lobby – Seit seiner Gründung wird Israel von den USA und Deutschland politisch und wirtschaftlich unterstützt. Diese Unterstützung erfolgt weitgehend bedingungslos und in einem Ausmaß, das kein anderes Land der Welt genießt. Was sind die Gründe hierfür? Liegt es an Israels großer strategischer Bedeutung für die USA? Oder sind es moralische Argumente? Keine dieser Erklärungen hält einer Überprüfung stand. Der wahre Grund ist die politische Macht der Israel-Lobby. Deren stärkste Waffe: Der Vorwurf des Antisemitismus gegenüber denen, die es wagen, sich kritisch zu äußern. Die Israel Lobby

Die Geburt Israels Simcha Flapans Buch bietet historische und politische Enthüllungen, die die Geschichte Israels seit 1948 in einem neuen Licht erscheinen lassen, indem sie die offizielle Geschichtsschreibung in großen Teilen als israelische Propaganda entlarven. Damit wird es möglich, den arabisch-israelischen Konflikt besser zu verstehen und die wahren Hintergründe zu erkennen.
»Die Brisanz des Buches liegt darin, daß erstmals ein Insider über die wahren Motive der zionistischen Eliten berichtete. (…)

Dieses Buch muß man lesen, um seine Bedeutung und Brisanz zu begreifen.« Die Geburt Israels

Video bei Weltkrieg.cc

Antisemitisch: Antisemitismus-Keule Shulamit Aloni

Shulamit Aloni, frühere israelische Ministerin für Erziehungsfragen, Knesset-Abgeordnete und Chefin der Meretz-Partei, wird  von Amy Goodman, einer jüdisch-US-amerikanischen Journalistin, interviewt. Aloni erklärt den „Antisemtismus“- bzw. „Holocaust“-Trick, den Israelis, Juden und Philosemiten anwenden, um jene anzuprangern, die Israel und die Politik Israels kritisieren, zum Beispiel im Vorgehen gegen die Palästinenser. Antisemitisch: Antisemitismus-Keule Shulamit Aloni


wallpaper-1019588
BAG: Entgeltfortzahlung im Krankheitsfall kann in Höhe des Mindestlohns nicht verfallen!
wallpaper-1019588
Thailand Inselhopping: 25 einsame Inseln [+Karte]
wallpaper-1019588
Männerfreundschaft: Kameradschaft und Bruderschaft sind essentiell in der Mannwerdung
wallpaper-1019588
Urlaub im Schnee – Tipps von Outdoor-Blogger Udo
wallpaper-1019588
Scarves: Am Ende des Tages
wallpaper-1019588
Cat Power: Die höchste Ehre
wallpaper-1019588
EGX Berlin: Sony PlayStation Line-Up liefert erstmals in Deutschland anspielbares Material zu Days Gone und Dreams
wallpaper-1019588
Auf dem Buckel der Alten: Vom SBB-Automaten zur SBB-App