Das waren Hits 2006

Von Madonna bis Herbert Grönemeyer, von Eros Ramazzotti bis Xavier Naidoio – so präsentiert sich das Musikjahr 2006.

Die Hits des Jahres sind „Hung Up“ (Madonna), „Zeit, dass sich was dreht“ (Herbert Grönemeyer), „I belong to you“ (Eros Ramazzotti & Anastacia), „Danke“ (Xavier Naidoo),  „No No Nvener“ (Texas Lightning), „Rette mich“ (Tokio Hotel), „Hips don´t lie“ (Shakira) und „´54, ´74, ´90, 2006″ (Sportfreunde Stiller).

Auch die musikalischen Aspekte des Jahres stehen teilweise unter dem Blickwinkel der Fußball-WM, die in Deutschland stattfindet.

Bei den Longplayern sind u.a. am erfolgreichsten:

Robbie Williams („Intensive Cares“), Pink („I´m Not Dead“), Andrea Berg („Splitternackt“), Pink Floyd („Pulse“) und Semino Rossi („Ich denk an Dich“).



wallpaper-1019588
[Comic] The Death of Stalin
wallpaper-1019588
#1217 [Session-Life] Weekly Watched 2022 Juli
wallpaper-1019588
Koh Yao Yai und Koh Yao Noi – kleine erholsame Inseln zwischen Krabi und Phuket
wallpaper-1019588
Mini-Smartphone Unihertz Jelly 2E kann bestellt werden