Das war mein Jahr 2017 – mit Bloggerherz und Freizeitcafe

Das alte Jahr ist vorbei. Das neue über den Dächern von Bochum Weitmar angegangen mit einem wahnsinnig schönen Feuerwerk ist erst ein paar Stunden alt. Zeit Revue passieren zu lassen. Ich nehme Euch mit auf meine Gedanken- und Blogreise. Mein Jahr 2017 war vielseitig, voll von (auch schlechten) Überraschungen – aber unterm Strich bin ich wie eine Katze immer wieder auf die Beine gefallen & das Jahr wurde insgesamt mega erfolgreich. Es hat sogar meine persönlichen Erwartungen übertroffen. Ich habe viel über mich selbst gelernt, bin ruhiger und gelassener geworden, habe gelernt mir meinen Fokus zu schaffen, mich von überflüssigem Ballast zu trennen und mir neue, konkrete Ziele zu setzen,die ich auch erreichen kann. Dabei mußte eine Tür zugeschlagen werden, um eine neue zu öffnen.

Laßt uns weiter rocken& durchstarten!🚀 2018 wird Dein & mein Jahr!🚀🚀🚀🚀❤❤✒✒ ☘Ich wünsche Euch alles, was ich habe!☘ Euer Chris vom Bloggerherz/Freizeitcafe PS: Morgen folgt mein persönlicher Jahresrückblick in meinem Blog WWW.FREIZEITCAFE.INFO ✒✒✒ #germanblogger #germanblog #blogger #bloggerin #deutscheblogs #deutscheblogger #germanbloggers #germanblogger_de #bloggertipps #blogger_de #blogger #blogging #bloggercommunity #aufmerksamkeit #promotion #diebestenblogger #blogbesucher #durchstarter #influencer #follower #instablogger #instagramfollower #instagrammarketing #blogger_ch #blogger_lu #bloggerlife #follower #ebook #german #leitfaden #bloggertricks #bloggertools #germanblog

Ein Beitrag geteilt von Bloggerherz & Freizeitcafe (@freizeitcafe) am Dez 31, 2017 um 3:57 PST

Vorsätze für mein Jahr 2018? Brauche ich nicht. Denn diesmal weiss ich genau, was mein Weg ist. Wohin mein Weg geht. Dafür bin ich dem Jahr 2017 echt dankbar. Und um vieles mehr, was Euch meine kleine Monatsübersicht hier aufzeigen wird. Ich nehm Euch mit in den…

Januar 2017

Ein verrückter und eigentlich schlechter Start in das Jahr. Meine Freundin & ich waren erkrankt & dementsprechend war der Jahreseinstieg auch nicht sonderlich „powerfull“. Die totale Grippe (aus Berlin angeschleppt) hatte uns so ziemlich alle Kräfte geraubt. Ich ärgerte mich über die chaotische Trump-Wahl und schmetterte meinen Blogartikel zur ersten Pressekonferenz dazu raus. Auch beleutete ich u.a. den Lug und Trug der Instagram Stars. Auch war ich voller positiver Vorfreude auf die Bundestagswahl 2017 (wie das alles endete oder immer noch in der Schwebe ist, wissen wir ja 🙂 ) In diesem Monat haute ich stolze 25 Blogartikel raus.

Zudem verloste ich 2x ein Samung S6 im Freizeitcafe Gewinnspiel und auf Instagram knackte ich die 1400 Follower „Schallmauer-Grenze“ wie ich das damals so schön reißerisch betitelte. Nun denn, zum jetzigen Zeitpunkt habe ich das ganze mehr als verdoppelt- aber dazu später mehr 🙂

Februar bis April 2017 (ich fasse mal zusammen)

Ich eröffnete das Bloggerherz wieder neu. Lange Zeit hatte ich diese (damals schon) gut laufende Community außer Acht gelassen & begraben- weil ich mich auf mein „eigentliches“ Hauptbusiness Freizeitcafe.com und das aquirieren von Kooperationspartnern konzentriert hatte. Das war ein Fehler, wie es sich herausgestellt hatte. Lest hier meine Geschichte dazu (da findet Ihr auch alle bisherigen Jahresrückblicke). Genau diese Tür mußte geschlossen werden- um die neue zum Bloggerherz wieder zu öffnen. Das war meine persönliche Rettung und ich danke Euch dafür! In nur einer Nacht erweckte ich das Bloggerherz also wieder zum Leben.

Am 19.3. bekam ich ein Hilfe-Ersuch von Günther Malessa: Das schöne Horststadion in Herne mit einem tollen Fußballclub stand kurz vor dem Aus.

Neue Wohnhäuser sollten auf der Grünanlage mit der großen Fußballleidenschaft der Spielvereinigung Arminia Holsterhausen errichtet werden. Eine furchtbare Zukunfs-Vision, denn: Die Anlage ist für den Vereins-, Schul- und Freizeitsport in Holsterhausen unverzichtbar und erfüllt auch eine sehr wichtige soziale und ökologische Funktion für viele Menschen.

Die Unterschriften-Aktion lief laut Malessa ziemlich marginal an.Das konnte ich mir nicht ansehen, ich wollte dem Verein und den Menschen dort helfen… also startete ich (ehrenamtlich natürlich!)auf eigene Faust eine Online-Petition, schaltete viel Facebook Ad Werbung und bemühte meine Freizeitcafe-Community, wie auch die erstarkte, neue Bloggerherz-Community, um dagegen zu halten.

Das Ergebnis? Einladung beim Ober-Bürgermeister von Herne und sage und schreibe bis zum 18.05.2017 stolze 2599 Unterstützer.

Das war mein Jahr 2017 – mit Bloggerherz und Freizeitcafe

Petition Horststadion Übergabe beim Oberbürgermeister Dr. Dudda

Dadurch wurde das Stadion erst einmal gerettet- 2020 wird neu verhandelt und da mische ich/wir dann auch gerne wieder mit. Kooperation pur & tausende, wundervolle Kommentare zur Heimatliebe, die ich dann auch als Buch drucken ließ, um es dem (verdutztem) Ober-Bürgermeister zu überreichen. Auch hat der Verein jetzt einige hundert zahlende Mitglieder durch Bürgerinitiative. Presse und Medien berichteten über uns. Ein voller Erfolg also – und die Erkenntnis, was man alles mit Gemeinschaft Offline-wie online erreichen kann.

Da kam mir mein Online-Marketing-Know-How wirklich zugute & es ist wundervoll, wenn man Menschen helfen kann und dabei so viel zurück kommt.

Dann haben wir noch ein wunderbares Erlebnis auf dem Bochumer Hochschulball der Ruhr Uni Bochum (Erlebnis-Bericht am 14 April) gehabt/2018 werde ich wieder dort sein und/oder auch über das Freizeiterlebnis Cirque Bouffon in Gelsenkirchen berichtet. Auch musste ich einen großen Hackerangriff auf das Bloggerherz verkraften; die Rettung war wirklich mühevoll – aber seitdem sind wir 3fach abgesichert, dass genau so etwas nicht wieder passieren kann bzw. wir die Seite in Minuten-schnelle wieder online haben.

Zeitgleich bekam ich für meine Wohnung /mein Büro eine Kündigung wegen Eigenbedarf- in nur 3 Monaten musste ich mir neben allen beruflichen Tätigkeiten etwas vollkommen neues suchen. Hammer-hart und unfair; aber auch das gingen wir an. Auch eines der Lehren 2017: Gegen manche Menschen muss man sich einfach wehren & Ihnen Ihre Grenzen aufzeigen. Auch das wurde 2017 erfolgreich getan mit einem herrlichen Finale 🙂

Mai- August 2017 (erneute Kurz-Zusammenfassung mit den Best-Ofs)

Wir hatten einen kurzen Traumurlaub Ende Mai auf Mallorca (Colonia de Sant Jordi 7 Tage- himmlisch sage ich Euch und das Wasser so blau wie in Euren Träumen; 2018 gleich wieder gebucht für 2 Wochen YIPPIE 🙂 ), den wir auch wirklich zum „Energie aufladen“ brauchten.  Ich erinnere mich noch genau an den Tag (wieder daheim), wo ich ziemlich entnervt und verloren & weinend (ohne Sicht auf ein neues Zuhause) auf einer Bank im Schloßpark Weitmar gesagt bekam, dass mein Weg ab sofort nicht mehr „alleine“ weiter-geht. Das hat mich sehr berührt.

2 Monate später schon zog ich mit meiner Freundin in ein tolles, viel schöneres, neues Zu-Hause um die Renovierung zu starten. Mein Büro kennt Ihr ja via Instagram 🙂 Der Schritt war für uns- trotzt aller Mühen und immenser Kraftanstrengungen – der richtige. Ich/wir sind total happy damit.

Meine Hauptarbeit ging natürlich neben Umzugsstress und Neueinrichtung, Neuausrichtung und Co. ebenfalls weiter:

Ich lernte Dirk Kreuter – den für mich besten Verkaufstrainer Deutschlands (Kontakt wird gehalten)- auf der Vertriebsoffensive 2017 persönlich kennen,

Das war mein Jahr 2017 – mit Bloggerherz und Freizeitcafe

Vertriebsoffensive 2017 in Dortmund Dirk Kreuter Freizeitcafe Bloggerherz

….kam auf dessen Presse-Seite und wurde sogar vor seinen tausenden Fans auf Instagram und Co. erwähnt.Das machte mich sehr stolz, gab mir einen neuen Fokus auf mein Leben und brachte mir die „Entscheidung Erfolg“ sehr nahe. Sofort ging ich an die Umsetzung. Getragen von diesem Gedanken schrieb ich nun auch mein erstes Ebook „Oben angekommen.“

Zur gleichen Zeit fast lernte ich auch persönlich Nico Lampe kennen – ein richtiger Youtube-Star mittlerweile. Durch ihn bekam ich den Input, den ich brauchte, um im Online-Marketing erfolgreich zu werden. Danke nochmal an Dich Nico, dass Du mich nach meiner Anfrage einfach angerufen hast & für Deine Agentur wünsche ich Dir alles gute! Toll, solche Wegbereiter zu haben 🙂

Ich stemmte dann auch noch das Mammutprojekt für den Tennisverein TG49 und machte eine kleine Videoreportage wunschgemäß für diesen Bochumer Tennisverein.

Ein Jobangebot bei einer renomierten Zeitung schlug ich aus – erstens weil man mich „weit unter Wert“ einstellen wollte & weil ich zweitens meinen eigenen Weg gehen wollte, der mir nun klarer wurde. Am 8 Juni startete ich dann auch mit der Blogger Interview Reihe im Bloggerherz. Das sollte ein durchschlagender Erfolg werden.

2 Tage nach meinem Geburtstag- es war der 29 Juni, traf ich dann sogar auf Robbie Williams bei der Heavy-Entertainment-Show. Ein geiler Typ mit einer extrem charismatischen Aura & voller Power. Kein Wunder, dass die Mädels bei ihm massenweise umfallen 🙂

August bis Mitte November:

Nach der Renovierung begann die Einrichtungszeit. Das Büro musste neu eingerichtet werden, alle Möbel gekauft werden, der ganze Schriftverkehr privat beruflich und Co. musste abgewickelt werden. Manchmal hätte man kotzen können, so viel war das. Aber ich wurde wieder etwas schlanker dabei- was ja auch Vorteile mit sich bringt 🙂 Bürokratie pur, der wir uns aber erfolgreich stellten. Eine neu-umgebaute Küche und und und…

Zeitgleich schrieb ich dann aber noch nachts an meinem neuen Ebook 27 Instagramhacks, welches sich phantastisch verkauft seit Veröffentlichung.

Das war mein Jahr 2017 – mit Bloggerherz und Freizeitcafe

Kurzum: Alles richtig gemacht. Schulden wurden abbezahlt, Rücklagen geschaffen- so kann man wunderbar ins neue Jahr 2018 starten.

Dezember 2017

Im Dezember traf ich auf einen weiteren Online Marketing Partner und Spezialisten, der mich enorm beim Facebook Marketing weiterbringt. Auch wird das Bloggerherz in Punkto Design und Interview-Einreichung demnächst mit tollen Landingpages ergänzt.

Auch fertigte ich das neue MediaKIT 2018 zu meinem Blog & zu meiner Person an, welches Ihr Euch gerne runterladen/anschauen dürft hier.

Das war mein Jahr 2017 – mit Bloggerherz und Freizeitcafe

Media Kit 2018 Christian Gera Bloggerherz Freizeitcafe

Nach all dem Trubel und Erfolgen des Jahres entschieden wir uns für ein ruhiges Sylvester daheim. Ganz ohne Streß und viel Freude an den kleinen Dingen. Es ist beispielsweise wunderschön, die ersten Schritte einer kleinen Maus als Onkel zu erleben. Den Dingen gelassenener ins Auge blicken, Ruhe einkehren lassen und Fokus auf die wichtigen Sachen legen – das wünsche ich Euch wie auch mir selbst.

Dazu tat uns ein kleiner Tripp ins wunderschöne Köln zur Vorweihnachtszeit plus Freizeitcafe Xavier Naidoo Konzertbericht/Hotelbericht sehr gut. Wenn Ihr in der Vorweihnachtszeit einmal ausspannen wollt und gleich 3(!) Weihnachtsmärkte genießen wollt (in Bochum waren wir zeitig bedingt kein einziges Mal IOL) ist das der richtige Tipp für Euch zur Entspannung! „Nimm mich mit“ sag ich da nur…

In einer kleinen, weihnachtlichen Verlosung verschenkte ich dann noch 100 Bloggerherz-Stifte, 10 meiner Ebooks und 2 Dirk Kreuter Karten für die Vertriebsoffensive 2018.

Auf Instagram habe ich dieses Jahr fast die 3000 Follower erreicht. Ich danke Euch allen für Eurer tolles, positives Feedback. Weiter so!

Zu den Blogger-Interviews auf bloggerherz.de fertigte ich auch noch so kurz vorm Jahreswechsel ein Erklärvideo an:

In dem Sinne: Schön, dass ich Dich da draußen mitnehmen durfte. Durch mein Jahr. Auf die kleine Zeitreise 2017 durch meinen Blog und mein Leben. Wie ist Deines verlaufen? Was hast Du gelernt? Wo willst Du neu starten und es besser machen? Heute ist bereits 2018. Neuanfang. Volle Power nach vorn. Gemeinsam. Mit Bloggerherz. Auf das schreiben und auf die Vernetzung. Auf das soziale Miteinander und unsere Ziele. Schön, dass DU da bist. Ich freue mich, wenn auch Du alle Deine Ziele 2018 umsetzt. Dein Christian.

Bildquelle: CCO Creative Commons via pixabay by mohamed_hassan & eigene Werke


wallpaper-1019588
6 Antworten auf die Frage «Warum möchten Sie bei uns arbeiten»
wallpaper-1019588
YourTourBase – Eine Tour mit deiner eigenen Band!
wallpaper-1019588
Kreolisches Gemüse Jambalaya
wallpaper-1019588
Wie man sich bettet
wallpaper-1019588
BUCHTIPP } Hannes Hofbauer: (Linke) Kritik der Migration
wallpaper-1019588
Videopremiere: Seed To Tree zeigen in „I Wouldn’t Mind“ die Last eines Zeitungsboten
wallpaper-1019588
Karies: Eigenart
wallpaper-1019588
Tabellenarbeit und ein Abendhimmel