Das war die LAN-Party 2013

Heute Nacht um genau 3:00 Uhr endete offiziell die erste LAN-Party, die Gamer-Arena zusammen mit einigen treuen Besuchern veranstaltete. Allerdings fand sie in einem kleinen Kreis von Teilnehmer statt, die allesamt eine Einladung erhalten haben.

Geplant waren Einlass ab 17:00 Uhr und Beginn um etwa 18:00 Uhr. Erstaunlicherweise waren bereits kurz nach dem Öffnen der Pforten fast alle Teilnehmer anwesend, wodurch der Aufbau schneller verlief als erwartet. Ein Grund hierfür war sicherlich auch die gute Vorbereitung. Denn bereits zwei Stunden vor dem geplanten Einlass begannen die ersten Aufbauarbeiten – Kabel verlegen, Fernseher positionieren, kurz ausfegen, etc. An dieser Stelle sollte man vielleicht erwähnen, dass wir keine PCs nutzten sondern einige Playstation 3s.

Das war die LAN-Party 2013

Ein Ausschnitt von den Verkabelungen

Nichts desto trotz ließen wir uns Zeit und überlegten uns, ob wir dauerhafte Teams bilden sollten oder ob wir uns immer wieder neu aufteilen würden. Schließlich einigten wir uns auf letzteres. Danach konnte es auch schon losgehen. Den Anfang bildeten interessante Partien im nicht mehr so aktuellen Spiel Call of Duty Black Ops. Neben zahlreichen Standardspielen, wie beispielsweise Team-Deathmatch oder auch Frei für Alle, richteten wir auch noch einige spezielle Runden aus. So versuchte jeder auf der Karte „Nuketown“ zu zeigen, wie gut seine Fähigkeiten mit einem Präzisionsgewehr sind.

Doch auch der Nachfolger Black Ops 2 stand auf den Tagesplan. Allerdings nur in einem kleineren Rahmen, da wir leider nicht über genügend Exemplaren des Spieles verfügten. Doch die Personen, die sich nicht am Geschehen beteiligen konnten, nutzten die Zeit, um ihren Hunger zu stillen. Der Favorit war eindeutig die Pizza. Danach ging es weiter in Black Ops.

Doch ein Highlight bildete auf jeden Fall eine spannende Partie Fifa 10. Zusammen mit einem Gehilfen stellte ich mich einem erfahrenden und versierten Fifa-Spieler, welcher glücklicherweise sonst auf der Xbox 360 die Tore schießt. Doch trotzdem war es alles andere als einfach. Trotz der Überlegenheit an Spielern und der Erfahrung mit der PS3 stand es zum Ende der Spielzeit 1:1, was zu einer Verlängerung führte. Doch diese endete in einem 2:2. Mittlerweile vergrößerte sich das Publikum und es ging ins Elfmeterschießen, wo zahlreiche gute Schüsse im Tor landeten. Doch schließlich siegte der Fifa-Veteran mit nur einem Tor Vorsprung.

Wie bereits erwähnt war die LAN-Party um 3:00 Uhr offiziell beendet und meiner Meinung nach hatten alle ihren Spaß gehabt. So beschlossen wir, in diesem Jahr mindestens ein weiteres Treffen in dieser Weise durchzuführen. Möglicherweise mit etwas mehr Spielern. Eventuell wird es beim nächsten Mal auch einen Preis für den besten Zocker des Abends geben. Außerdem möchten wir uns für die Hilfe der Jungs von „PeseMäuse“ bedanken, die unter anderem für die Räumlichkeiten gesorgt haben. Im Anschluss wollten wir euch noch einige Bilder zeigen. Doch leider kam es zu einem kleinen Fehler, wodurch die interessantesten Bilder, und zwar die der Konsolen verloren gegangen sind. Mit dabei waren nämlich unter anderem eine weiße PS3 Slim, eine PS3 Slim mit diversen Stickern und sogar eine PS3 Super Slim.


wallpaper-1019588
Handgepäck bei Ryanair ab November kostenpflichtig
wallpaper-1019588
Buchtipps: Spätsommer- "Auslese" von Carlsen & Verlosung
wallpaper-1019588
Agile Arbeitsformen – um was es dabei geht
wallpaper-1019588
WordPress Performance Optimierung ohne Plugins
wallpaper-1019588
freundebuch
wallpaper-1019588
CD-REVIEW: Peter Doherty & The Puta Madres – s/t
wallpaper-1019588
Mein Mann kann: Tortellini mit Schinken-Sahne-Sauce, gratiniert
wallpaper-1019588
#ticinomoments: Foxtrail in Lugano