Das Wandern und Radeln ist des Kölners Lust – gemeinsam unterwegs sein

Wandern und radeln in und um Köln

Es begann mit einer Idee schon Anfang 2013: an einem geselligen Abend ergab es sich zufällig in Köln, dass mehrere Personen ihre lokale und regionale Wander- und Radellust kund gaben, aber auch das Dilemma, weitere Interessierte zu finden. Denn gemeinsam in einer Gruppe zu wandern und/oder zu radeln, das empfanden alle als besonderes Highlight, nur die passenden Gefährten zu finden schwierig. Mit der Aufgabenstellung: “Das muss doch zu lösen sein” endete zunächst dieser Abend und wenige Monate später wurde – in einer spontanen “Nacht und-Nebel-Aktion” – eine entsprechende Gruppe bei Facebook inklusive der ersten Wandertour ins Leben gerufen.

“Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.” (Johann Wolfgang von Goethe)

In der Gruppe unterwegs in und um Köln

Jeder kann eine Veranstaltung zum

Seitdem werden in der Facebook-Gruppe “Wandern und radeln in und um Köln” mit aktuell über 260 Mitgliedern potentielle lokale Ziele vorgeschlagen, diskutiert und dann auch konkrete Touren als Gruppen-Veranstaltung angelegt sowie – natürlich – abschließend gemeinsam bewandert oder beradelt. In der Regel finden mittlerweile monatlich mehrere Touren statt, bei denen meistens zwischen 5 und 12 Personen dabei sind.

Wandern auf dem Kölnpfad

Das Symbol des Kölnpfads

Ein Schwerpunkt der bisherigen Touren lag auf der Bewanderung von Teilstücken des Kölnpfads sowie in das naheliegende Kölner Umland. Der Kölnpfad ist ein im Jahr 2008 eröffneter, 171 km langer, in 11 Etappen gegliederter Rundwanderweg um Köln, der alternativ auch 17 Teilstücken bewandert werden kann. Der Rundwanderweg war eine Idee des langjährigen Vorsitzenden des Kölner Eifelvereins e.V., Theodor Schinscholl. Überlegungen zu einem solchen Rundwanderweg entstanden schon vor dem Jahr 2000.

In der Gruppe unterwegs auf dem KölnPfadSeitdem wurden viele Streckenerkundungen vorgenommen und schließlich ein Projektantrag bei der zuständigen Bezirksregierung eingereicht. Am 1. April 2006 konnte dann mit der Markierung und der genauen Streckenfestlegung begonnen werden. Die offizielle Eröffnung fand mit dem Vereinsjubiläum am 27. September 2008 statt.

„Mein Grüngürtel – Rundweg”

Mein Grüngürtel RundwegFür eine, im Vergleich zum Kölnpfad, etwas kleinere Tour rund um Köln eignet sich ebenfalls der 63 km lange Rundweg entlang der Kölner Grüngürtel. Ähnlich wie beim Kölnpfad lässt sich die Großstadt dabei innerhalb des grünen Kreises umrunden. Hierzu hat die Kölner Grün Stiftung vor kurzem auch eine entsprechende Karte “Mein Grüngürtel” kostenfrei herausgebracht.

Köln erwacht – bewusst wandern in den frühen Morgenstunden