Das Steinzeit-ABC

Bevor wir uns den eigentlichen Touren in der Bretagne zu wenden, ist es schon nicht schlecht, ein paar Ausdrücke zu kennen, die uns dort immer wieder begegnen. Gerade weil ich da ein absolutes Faible für habe und mich diese ganzen Steinmonumente total faszinieren, werde ich immer wieder mal auf folgende Begriffe zurückgreifen.

Alignements
Steinreihen oder Alleen von Menhiren. Die Reihen in Carnac nennt man so.

Cairn
gälisch carn = Steinhaufen. Anhãufung von Bruchsteinen, die eine Grabkammer oder Dolmen bedecken.

Cromlech
gallisch/bretonisch kromm = Krümmung, lech = flacher Stein. Kreis aus Menhiren, Steinkreis

Dolmen
bretonisch taol oder tol = Tisch, men = Stein. Senkrechte Stützen und waagerechte Steinplatten bilden einen Tisch. Eine Geimeinschaftsgrabstätte, die mit einem Cairn oder Tumulus bedeckt waren.

Megalith
griechisch megas = groß, lithos = Stein. Aus mehreren Steinen bestehendes Monument

Menhir
bretonisch men = Stein, hir = lang. Langer Stein, meist senkrecht aufgestellt

Stele
Aufgerichteter, bearbeiteter Stein

Tumulus
lateinisch = Anhöhe, Hügel, Grabhügel. Mehrere Grabstätten unter einer Aufschüttung von Erde.

Interessant ist auch die zeitliche Einordnung! Sind diese Steinmonumente doch schon fast 5000 v. Chr. entstanden und somit gut 2000 Jahre älter als die Pyramiden in Ägypten. Somit haben sie eigentlich auch nichts mit den Kelten zu tun oder mit den Druiden, Merlin oder König Arthus.


wallpaper-1019588
Gesunde Himbeercreme Tarte (Vegan)
wallpaper-1019588
[Manga] Yakuza goes Hausmann [2]
wallpaper-1019588
15 pflegeleichte Zimmerpflanzen für Faule
wallpaper-1019588
Outdoorsuechtig TV: 15.05.2021 – 28.05.2021