das Rote Chaos – erste Lektion

Ok, ihr wisst, ich bin nicht gerne dieser unerreichbare Influencer-Typ. Manchmal mag es zwar so scheinen, als wäre ich eine Art Magier des Wortes und Bildes, aber auch ich habe meine Tricks und altes Wissen, dass ich mir mühsam erarbeitet habe. Selbstverständlich gibt es auf die Frage, woher Künstler ihre Ideen bekommen, ein paar sehr einfache und konkrete Antworten… sie werden nur nicht gerne verraten. Aber da ich mittlerweile so viel Geld mit euren Klicks verdiene, müssen wir das hier echt nicht mehr so eng sehen.

Ich den kommenden Wochen werde ich euch also Schritt für die Schritt in die Grundlagen des Cartoon-Humors einweihen, wie ich sie in letzter Zeit entschlüsseln und katalogisieren konnte. Und wir beginnen mit einem guten, alten Klassiker aus der Werkzeugkiste:

1. der Klischeewitz

das Rote Chaos – erste Lektion

Klischeewitze gehen IMMER! Jeder weiß z.B. von klein auf, dass Igel keine roten Dinge halten können (also, natürlich nicht alle, aber ihr wisst schon) und doch wird man nie müde, darüber herzhaft zu lachen. Klischeewitze tun einfach gut, weil sie uns und unseren Platz auf der Welt bestätigen und liebgewordene Traditionen zeigen.

Freitag geht es dann weiter mit einer besonders heiß begehrten Unterkategorie des Klischeewitzes. Wärmt schon mal eure Lachmuskeln vor 😉

Bis dannimanski


wallpaper-1019588
Zufriedenheit am Arbeitsplatz – diese vier Faktoren sind am wichtigsten
wallpaper-1019588
Wirbelsäulentherapie nach Dorn & Breuß-Massage (Seminar)
wallpaper-1019588
Faschingsumzug in Mariazell 2018
wallpaper-1019588
Großer Jubel im Mariazellerland – Bürgeralpe beliebtestes Familienausflugsziel
wallpaper-1019588
Marianne Faithfull: Königlich
wallpaper-1019588
Advanced Skin Refining Beauty Augencreme von La Mer
wallpaper-1019588
Republikaner knallhart: Ist Kavanaugh-Kür trotz Sex-Vorwürfen wieder auf Kurs?
wallpaper-1019588
Wintergemüse: Diese Sorten sind frosthart