Das Plakat-Refugees Welcome-muss vorerst ab-Elterninitiative im Entscheidungsprozess

Die Kieler Nachrichteten starteten vor etwa einer Woche eine Plakataktion.Refugees 2 001Ich arbeite in einer Elterniniative im  Kieler Süden.

Aus Betroffenheit und Mitgefühl mit den Flüchtlingen haben wir das Plakat “Refugees Welcome” in der Eingangstür aufgehängt. Kein politisches Statement, eine menschliche Geste, so empfanden wir es im Team.

Wir hatten es mit den Eltern nicht besprochen. Es werden oft Plakate, Zettel aufgehängt.

Eine Mutter meldete Bedenken an , wollte es diskutiert haben- so weit so gut. Der nächste Elternabend ist am Dienstag bis dahin wollten wir das Plakat hängen lassen. In unserer Nachbarschaft sind Flüchtlinge an diese richtete sich die Botschaft.

Nun ist das Plakat ab, das Elternteil mit den Bedenken war tätig geworden-auch ungefragt.



wallpaper-1019588
Mega-Gewinnspiel: Gewinne einen neuen Bonavi Kinderwagen
wallpaper-1019588
Großglockner to go
wallpaper-1019588
Keine Kutschfahrten mehr zwischen 12:00 und 18:00 Uhr?
wallpaper-1019588
Der große Frust bei den Coolen Blogbeiträgen der Woche
wallpaper-1019588
Künstliche Intelligenz – viel Geld für einen Mythos
wallpaper-1019588
Kräuterliebe: So gedeiht dein Basilikum wunderprächtig!
wallpaper-1019588
36/100 – Black Out Coffee
wallpaper-1019588
Extremwetter: Seltener Sommer-Nor’easter sucht US-Ostküste heim