Das perfekte Roastbeef

Das perfekte Roastbeef

Zutaten:
800 g Roastbeef am Stück, Pfeffer, Fleur de Sel, 2-3 EL Olivenöl, nach Gusto 2-3 Thymianzweige, nach Gusto 2-3 Salbeiblätter, nach Gusto 2 Knoblauchzehen

Zubereitung:
Die Fettschicht der Oberfläche mit einem scharfen Messer zuerst in der einen Richtung schräg, mit parallel gesetzten Schnitten im Abstand von einem knappen Zentimeter einschneiden, dann um 90 Grad drehen und jetzt auch in die andere Richtung einschneiden. Dabei möglichst auch die unter der Fettschicht liegende Sehnenschicht durchtrennen, damit sich das Fleisch dort in der Ofenhitze nicht zusammenzieht und hochwölbt.

— Anzeige / Werbung —
Das perfekte Roastbeef

Zuerst mit der Fettseite in die stark erhitzte Pfanne legen. Nach etwa einer halben Minute etwas Öl zufügen, falls das Fett nicht genug Eigenfett abgibt. Eine weitere Minute scharf anbraten, dann das Fleischstück wenden. Erst, wenn sich das Fleisch freiwillig vom Boden löst, nacheinander auf die Seiten kippen und auch dort anbraten. Schließlich das Roastbeef auf einer Platte in den Ofen stellen und wie oben beschrieben nachziehen lassen.

Man kann das Roastbeef auch gut kalt servieren. In jedem Fall dünn aufschneiden – eventuell sogar mit der Aufschnittmaschine. Am Tisch mit etwas grobem Meersalz bestreuen.

> Ein Rezept von Martina Meuth und Bernd Neuner Duttenhofer Foto: WDR

Das perfekte RoastbeefDiesen Beitrag / Angebot bewerten

Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...


wallpaper-1019588
Wenn es ein Fußboden ist, dann ist es eine Tanzfläche
wallpaper-1019588
5 ausgezeichnete Gründe warum Du einen Fitness Tracker brauchst
wallpaper-1019588
Heute Abend kommt der spektakulärste Sternenhimmel des Jahres
wallpaper-1019588
Photon, besser als Fussball!
wallpaper-1019588
Grundlagentraining - wieso machen wir das?
wallpaper-1019588
[Monatsrückblick] Januar 2019
wallpaper-1019588
So viele Folgen von Black Clover sind angeblich noch geplant
wallpaper-1019588
Trolldent