Das Mysterium der fliegenden Schuhe

Bei uns die ziemliche Ausnahme, in anderen Ländern allerdings ein vielschichtiges Phänomen, das einige Aufmerksamkeit erfährt: Sneaker, die von Telefon- und Stromleitungen hängen, weil sie irgendjemand mal da hochgeworfen hat. Die Mini-Doku „The Mystery of Flying Kicks“ nimmt das ganze Meme unter die Lupe und bringt ein paar schöne Einblicke in andere Länder mit anderen Sitten.

Sex, Gangs, Drogen, Kunst, Werbung, Mord und Totschlag – ja, all das lässt sich mit Schuhen, die über Leitungen hängen, zusammenbringen. Tatsächlich existieren so viele verschiedene Erklärungsansätze um dieses Phänomen, dass eigentlich niemand genau sagen kann, welcher Ansatz diese ganze Ding ins Laufen gebracht hat.

Wer mehr über die Zusammenhänge wissen will, findet in diesem Video nicht nur die gängigsten Erklärungsversuche präsentiert, sondern auch noch das Handwerkszeug, um selbst weiterzuforschen. Dazu gehört ohne Zweifel auch die Seite Shoefitti.com, die sich voll und ganz diesem Thema verschrieben hat.

Und noch ein Spoiler-Alert zum Schluss: Ein echtes Highlight im Video ist es, wenn einer der Porträtierten mit einem Laserschwert die Schuhe entfernen will. Wirklich sehenswert. Und was auch sehenswert ist: Der Link vom englischen „Shoe tossing“ bei Wikipedia führt zum deutschen „Gummistiefelweitwurf“ – auch nicht schlecht.


wallpaper-1019588
Neue Besetzung für HBOs The Last of Us in Staffel Zwei
wallpaper-1019588
Neue Besetzung für die zweite Staffel von HBOs The Last of Us
wallpaper-1019588
Octopath Traveler aus dem Nintendo eShop entfernt: Einblicke und Spekulationen
wallpaper-1019588
„Balatro“ im Mittelpunkt der Kontroverse nach plötzlicher Altersfreigabe-Änderung und Entfernung aus Stores