Das mit der Aufmerksamkeit


Da ich die Woche Ferien hatte waren die bezaubernde Nichte und ich einen Nachmittag im Schwimmbad. Die Oma haben wir bei Nichte 2.0 und der Frau Mama gelassen, wir zwei mal wieder als Chaosteam unterwegs. Hat aber alles geklappt. Nachdem sie mich erstmal schön angeschwindelt und so getan hat, als ob sie auch mit Schwimmhilfe gar-gar nicht selber schwimmen, sondern nur von mir durchs Wasser getragen werden könne, hat’s dann sogar im normalen Becken immer wieder recht gut funktioniert.

Als wir gerade gehen wollten ist uns dann aber ein kleines Malheur passiert: da ich mich im Schwimmbad ja nicht so gut auskenne ist die Nichte gschaftelnd und quatschend ein paar Schritte vorausgelaufen. Ohne nach vorne zu sehen. So schnell konnte ich gar nicht schauen, lag sie mitten in einem Strauch. Zum Glück, denn daneben stehen große Steine mt scharfen Kanten. Sie konnte auch gar nicht recht jammern – weil ich soooo lachen musste. Und außer erschrocken ist ja auch wirklich nichts passiert. Ja, das mit der Afmerksamkeit für den Weg, das müssen wir dann noch mal üben …

Und beim nächsten Mal gehen wir definitiv nicht noch mal dort essen, die Pizza hat echt nach gar nichts geschmeckt – und für eine kleinere Portion den vollen Preis bezahlen? Gibt zum Glück Alternativen.

Advertisements

wallpaper-1019588
Fortnite Season OG Finale: Eminem rockt die Bühne und das Spielfeld!
wallpaper-1019588
Dungeons & Dragons 5th Edition: Heilzauber erfahren durch Playtest 8 eine grundlegende Überarbeitung
wallpaper-1019588
Overwatch 2 Season 8: Kontroverse um Mythic Grand Beast Orisa-Skin
wallpaper-1019588
Silent Hill: Ascension KI-Kontroverse: Wahrheit trennt sich vom Mythos