Das Masclus-Rätsel

MASCLUS
PERMISIT
NATO
TRAN(S)

Das Masclus-Rätsel

Wagen SG, Gehrichtung Süden, auf der Strasse nach Bollingen.
Vorn geht es über die Autobahn, dann in den Wald, dort läge
links der römische Gutshof. Aber zu sehen ist da nichts.

In der Nähe des Dorfes Wagen, das zur Gemeinde Rapperswil-Jona gehört, grub man vor Jahrzehnten  im Gebiet Salet einen römischen Gutshof aus. Vorgestern kam ich vorbei, erblickte ein Waldstück, alles war verkrautet und verbuscht, einen Weg zu der Ruine gibt es nicht, man sieht gar nichts, vielleicht sind die spärtlichen Reste auch ganz überwachsen; ich muss deswegen noch die Kantonsarchäologie kontaktieren. Jedenfalls aber fanden die Forscher dort eine rätselhafte Inschrift. Das Graffito bricht mitten im Satz ab, der Rest der lockeren Kritzelei vor gut 1700 Jahren fehlt. Die vier Worte, die uns überliefert sind, bedeuten auf Deutsch: "Masclus hat seinem Sohn erlaubt, über..." Ja, was jetzt? Über den See zu schwimmen? Tausend Dinge kommen einem in den Sinn. Wir werden nie erfahren, wer Masclus war und was sein Sohn genau durfte.

wallpaper-1019588
Wann sollte man seine Heckenschere schärfen?
wallpaper-1019588
Frühling in Schwedens Mitte: Outdoor-Urlaub in Jämtland
wallpaper-1019588
OnePlus Nord 2T bei yourfone mit kostenlosen OnePlus Kopfhörern
wallpaper-1019588
Einen kleinen Garten gestalten: So nutzen Sie den Platz bestmöglich