Das Lied vom Tod

Das Lied vom Tod
Die Ähnlichkeit mit Ennio Morricones Titelmelodie zum Klassiker "Spiel mir das Lied vom Tod" sind kaum zu leugnen: New Order veröffentlichen knappe 32 Jahre nach dem tragischen Selbstmord von Joy Divisions Ian Curtis die ungekürzte Fassung ihres dem Frontmann gewidmeten Trauermarsches "Elegia", mit einer Gesamtspielzeit von siebzehneinhalb Minuten geht sie weit über das hinaus, was ursprünglich unter gleichem Namen auf dem Album "Low Life" aus dem Jahr 1985 zu hören war. Worte braucht es natürlich immer noch keine, sie wären auch denkbar unpassend gewesen, schließlich es galt ja den Verlust des Leadsängers zu beklagen - eine monumentale, düstere Fuge, kein Ton zuviel. Das Stück gibt es als EP zusammen mit einer Aufnahme von "5-8-6" aus den Peel Sessions und dem nicht minder beeindruckenden "The Him" vom Debüt "Movement" - eleganter leiden: hier.

wallpaper-1019588
Lifestyle X: Was ich aus 12 verrückten Selbstversuchen gelernt und beibehalten habe
wallpaper-1019588
BAG: Aufhebungsvertrag kann nicht widerrufen werden
wallpaper-1019588
Musikalisch inszeniertes Säbelgerassel abseits der sieben Weltmeere
wallpaper-1019588
Tanzende Monsterbeschwörung auf abegelegenen Gefängnisinseln
wallpaper-1019588
Wiener Sängerknaben eröffneten den Mariazeller Adventkonzertreigen
wallpaper-1019588
[SuB Talk] Mein SuB kommt zu Wort #42
wallpaper-1019588
Insider bestätigt: Es sind alles nur Phasen
wallpaper-1019588
Couch Disco 071 by Dj Venus (Podcast)