Das Leiden genieße ich genauso wie das Glück


Nun da ich wieder in Deutschland bin, vermisse ich natürlich die „schöne“ Zeit in Thailand, das nicht arbeiten müssen, dass zusammenleben mit meiner Bekannten und das tun und lassen zu können was ich möchte. Nun leide ich wieder darunter in Deutschland zu sein und doch genieße ich auch irgendwie dieses Gefühl. Denn das zeigt mir wie „schön“ doch der Urlaub war, abgesehen von dem Unfall meines Bruders. Meine soziale Phobie war wie weggeweht und ich konnte so sein wie ich wirklich bin. Das Leiden gehört zu mir genauso wie die Freude, dass habe ich nun erkannt und so habe ich wirklich eine gute Laune, trotzdem das ich natürlich gerne wieder in Thailand wäre.

wallpaper-1019588
Pluma Wirsing Zwiebel und Schweinesud
wallpaper-1019588
Anfahrt zur Arbeitsstelle (Wegzeit) = Arbeitszeit?
wallpaper-1019588
SCHNELLDURCHLAUF (221): Kakkmaddafakka, H-Burns, Chris Cohen
wallpaper-1019588
"Mid90s" [USA 2018]
wallpaper-1019588
Alanis Morissette
wallpaper-1019588
Malena Zavala: Zurückbeißen
wallpaper-1019588
Deutsche Steuerzahler arbeiten für die Alimentierung von Millionen Politiker, Beamte, Pensionäre und Migranten…
wallpaper-1019588
Fotohausaufgabe | Feb| ’20