Das Kartell umfasst nicht nur Autobauer

Das Kartell umfasst nicht nur AutobauerZum Wochenende überdeckten Nachrichten zu einem Kartell, das die deutsche Automobilindustrie mit VW, Daimler, BMW, Audi und Porsche seit Jahren gebildet hat, sogar die Diskussion um den Diesel-Skandal.

Schon so etwas wie Dieselgate war nur dadurch möglich, das deutsche und europäische Politiker den Betrügern in den Autokonzernen tatkräftig gegen Parteispenden geholfen haben.

Da gab es dann zum Beispiel wie vor drei Jahren erst einmal Parteispenden in Höhe von 690.000 Euro für Merkels CDU von den Kapitalanlegern der Autkonzerne wie in diesem Fall der Familie Quandt, und kurz darauf durften dann Autos von BMW die Umwelt stärker verdrecken und die Gesundheit der Menschen stärker belasten als eigentlich vorgesehen.

Wer also mit dem Finger auf die Autobauer zeigt, muss eigentlich auch auf die Politiker zeigen, die das letztlich überhaupt erst möglich gemacht haben…

Foto: Angela Merkel 2017 bei der Internationalen Maritimen Organisation, BMVI,  CC BY-SA 2.0

wallpaper-1019588
5 ausgezeichnete Gründe warum Du einen Fitness Tracker brauchst
wallpaper-1019588
[Aktion] #scolivia - Buchvorstellung #1
wallpaper-1019588
„Tsubasa: Dream Team“ erscheint im Dezember
wallpaper-1019588
Backst Du heut nicht backst Du morgen – Rustikale Brötchen „no knead“
wallpaper-1019588
Siena, zum Zweiten!
wallpaper-1019588
Elterntipps: Erholsam reisen mit Kind und Kegel?
wallpaper-1019588
Einzelfälle nicht nur bei der Gewaltkriminalität, auch bei der Sozialkriminalität. Südosteuropäer zocken den Sozialstaat Deutschland ab
wallpaper-1019588
Wellmaxx skineffect lifting eye gel & detox stress relief eye fluid