Das ist ja ein Ei … Eierleichtes Do-It-Yourself-Projekt für’s Wochenende!

Das ist ja ein Ei … Eierleichtes Do-It-Yourself-Projekt für’s Wochenende!

 Ostern naht in großen Schritten und dieses Jahr bin ich fest entschlossen, basteltechnisch voll am Start zu sein. An diesen bereits im letzten Jahr gefassten und leider nicht umgesetzten Entschluss wurde ich prompt vom „Springtime“ Katalog von IMPRESSIONEN erinnert. Der Katalog war mir bereits letzte Ostern ins Haus geflattert – und die angebotenen Deko-Artikel kamen mir sehr bekannt vor. Denn mein einziges österliches Bastelwerk 2011 wurde durch den Katalog inspiriert – und ist dieses Jahr erneut  bestellbar – war ich wohl nicht die Einzige, die für drei läppische weiße Eier mit Aluöhrchen keine 30 Euro ablassen wollte…

Das ist ja ein Ei … Eierleichtes Do-It-Yourself-Projekt für’s Wochenende!

Bereits letztes Jahr war ich höchst empört über die horrenden Preise für so ein bisschen Osterdeko. Damals habe ich entschlossen, dass nachbasteln nicht nur kosteneffizienter ist, sondern auch noch mega Spaß macht. Sogleich habe ich ein paar Plastik Eier gekauft, mir die Tube Spachtelmasse vom Umzug geschnappt und die Alufolie aus der Küchenschublade geholt. Spachtelmasse auf das Ei gepappt (wobei das meiste an meinen Fingern kleben bleiben wollte), Öhrchen aus Alufolie ausgeschnitten und mit der Spachtelmasse angeklebt – fertig! Nun noch gucken, dass das Hasen-Ei nicht umkippt und eine solide Standfläche hat et voilà, fini!

Das ist ja ein Ei … Eierleichtes Do-It-Yourself-Projekt für’s Wochenende!

3 Euro versus 29.95 Euro – was sagt Ihr dazu?

Eure

Mademoiselle Tinkabell



wallpaper-1019588
Die wichtigsten Fragen & Antworten zu Windows 11
wallpaper-1019588
15 schnell wachsende Bäume, denen Sie beim Wachsen zusehen können
wallpaper-1019588
Neues Tablet Chuwi HiPad Air auf dem Markt
wallpaper-1019588
Der Chitwan Nationalpark in Nepal– Der letzte Rückzugsort des Nashorns