Das Huawei MediaPad im Tablet-Fun Test.

Das Huawei MediaPad im Tablet-Fun Test.

Huaweis Tablet-PC wirkt mit seinem schwarzen Display-Rahmen und dem silbrigen Aluminium-Gehäuse wie eine 7-Zoll-Version des ersten iPads.

Das Media Pad macht einen hochwertigen, robusten Eindruck und dank seines Gewichts von knapp unter 400 Gramm liegt es angenehm leicht in der Hand. Monieren müssen wir an der Verarbeitung lediglich, dass bei angeschlossenem Ladekabel der Stecker viel zu locker sitzt und selbst bei leichter Berührung herausfällt. Hinter der problemlos zu öffnenden Abdeckung auf der Rückseite befindet sich ein UMTS- beziehungsweise SD-Slot.

Letzterer ist auch bitter nötig, schließlich kommt der Huawei-Kandidat lediglich mit einem internen Speicher von 8 GByte. Per SD-Karte können Sie die Kapazität um bis zu 32 GByte erweitern. Ein echtes Highlight stellt das für seine Größe mit 1.280 x 800 Pixel sehr fein auflösende Display dar, das zudem mit einer absolut tageslichttauglichen Leuchtkraft und einem exzellenten Blickwinkel aufwarten kann.

Farbbrillanz und Kontraste bewegen sich auf höchstem Niveau. Der Touchscreen spricht außerdem sehr direkt an und setzt alle Eingaben inklusive Multitouch-Gesten zuverlässig um. Huaweis Media Pad kommt mit der Standard-Android-3.2-Oberfl äche, die sich gegenüber den Vorgängerversionen noch intuitiver bedienen lässt und praktische Features bietet, beispielsweise die einblendbare Vorschau geöffneter Programme.

Durch Menüs bewegen Sie sich butterweich, bei der Webseiten-Navigation sind uns kleine Ruckler aufgefallen. Am aktuellen ARM-Prozessor kann es nicht liegen, dessen Leistung liegt laut unserer Benchmarks auf der Höhe der Zeit. In puncto Grafik- und Multimedia-Leistung bleiben keine Wünsche offen: Aufwendige Spiele und HD-Videos laufen tadellos. Die nur mäßige Akkulaufzeit von maximal 6 Stunden verhinderte eine bessere Wertung.

Fazit:
Das Huawei Media Pad kann vor allem mit seinem stabilen und hochwertiges Gehäuse und seinem durchweg positivem Display punkten. Einziger wirklicher Negativ-Punkt ist die vergleichsweise kurze Akkulaufzeit. Wer sich daran nicht stört, bekommt für ung. 340 Euro ein wirklich gutes Tablet, das kaum Wünsche offen lässt. Beim Huawei Media Pad kann man wirklich von einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis sprechen.


wallpaper-1019588
Weitere Bandankündigungen – Maifeld Derby nennt Faber als dritten Headliner
wallpaper-1019588
Akku-Scheinwerfer IXON SPACE überzeugt
wallpaper-1019588
Aufladen, aufleben, abheben: Shades of Winter Freeride-Camp in Gastein
wallpaper-1019588
Arbeiten an Weihnachten – Mit diesen 5 Tipps kommen Sie in Weihnachtsstimmung
wallpaper-1019588
Xbox Game Pass Ultimate - Hol dir das Maximum
wallpaper-1019588
GreedFall - Entdecke eine neue Welt
wallpaper-1019588
Mein schlimmster Lauf
wallpaper-1019588
Hoverloop - Gameplay-Trailer gibt tiefere Eindrücke in Drohengefechte