Das Glück hat viele Seiten

Dieser Beitrag enthält Werbung*

Ihr liebt Bücher und genießt es in andere Welten fern des Alltages abzutauchen? Dann habe ich einen Buchtipp für euch: „Das Glück hat viele Seiten" von Ella Zeiss, erschienen bei der Bastei Lübbe AG, das ich euch heute vorstellen möchte.

„Ein Laden voller verstaubter Bücher in einem Dorf in der Eifel - was hat Tante Marlies sich nur dabei gedacht, ihr Geschäft ausgerechnet Hannah zu vererben, die seit Jahren kein Buch mehr angerührt hat? Zum Glück ist mir dem attraktiven Geschäftsmann Ben schnell ein Käufer gefunden. Als Hannah jedoch von seinen Plänen für den Laden erfährt, setzt sie alles daran, den Verkauf noch zu verhindern. Denn sie ist längst wieder der Magie der Bücher erlegen. Rasch entbrennt ein Kampf um die Zukunft des Buchladens, bei dem zwischen Hannah und Ben heftig die Funken fliegen." (Quelle Bastei Lübbe AG)

Bereits das Cover, das sehr schön gestaltet ist und ein Bild von einem kleinen, verträumten Buchladen zeigt, stimmt auf die Geschichte ein. Zu Beginn des Buches gibt es noch in aller Kürze Infos zur Autorin. Die einzelnen Kapitel sind mit einer kleinen Buchgrafik verziert, fangen jeweils auf der rechten Seite an und sind mittellang. Zusätzliche Absätze machen ein einfaches Pausieren zwischendurch möglich.

Die Geschichte wird größtenteils aus Sicht von Hannah erzählt, die aufgrund des Todes ihrer Tante, in das kleine Dorf am Land, in dem sie aufgewachsen ist und in das sie seit vielen Jahren keinen Fuß mehr gesetzt hat, zurückkehrt, um ihre Erbschaft zu regeln. Dabei kommt sie nicht daran vorbei, sich ihrer Vergangenheit zu stellen und diese aufzuarbeiten. Noch dazu trifft sie auf Ben, den taffen Geschäftsmann, der sich für den Buchladen ihrer verstorbenen Tante interessiert und der ihre Gefühlswelt restlos durcheinander bringt. Wichtige Ereignisse werden zusätzlich auch aus Bens Sicht geschildert, so dass man als Leser einen guten Überblick über die unterschiedlichen Sichtweisen und Beweggründe der beiden Hauptprotagonisten erhält.

Gut gefällt mir, dass der Leser gleich direkt ins Geschehen einsteigt ohne lange Vorgeschichte. Die Personen, Orte und Stimmungen sind, finde ich, sehr gut und anschaulich beschrieben ohne zu langatmig zu wirken, sodass man sich leicht hineinversetzen kann. Das Einfließen von bekannten Klischees (Dorfidylle, Landleben) beschert während des Lesens das eine oder andere Schmunzeln. Die Begeisterung von Hannah für Bücher ist merklich spürbar und aufgrund der vielen Auf und Abs bleibt es bis zum Schluss spannend wie der Kampf um den Buchladen ausgeht.

Fazit: Ein sehr gut zu lesender Liebesroman, der packend geschrieben ist und bei dem man gut mitfiebern kann. Das Aufeinandertreffen der unterschiedlichen Charaktere sorgt für Abwechslung und ist sehr unterhaltsam.

Das Glück hat viele Seiten© Bastei Lübbe AG

Das Glück hat viele Seiten
Ella Zeiss

* Dieser Artikel enthält Amazon Affiliate Links, die ich freiwillig einsetze. Wenn du darüber bestellst, bekomme ich ein paar Cent Provision, ohne dass es für dich teurer wird. Danke!


wallpaper-1019588
Top 10 der besten Vampirfilme
wallpaper-1019588
RPG Real Estate: Anime-Adaption angekündigt
wallpaper-1019588
Laubsauger Test 2021 | Vergleich der besten Laub-Sauger
wallpaper-1019588
Preiswertes Mittelklasse-Smartphone Vivo Y70