Das Gesicht kommt mir bekannt vor

In einem Pilotprojekt am Flughafen von Menorca, zunächst auf 1 Jahr begrenzt, soll der Check-In und die Sicherheits- und Personalkontrolle mit Hilfe von “Gesichtserkennungs-Software” beschleunigt werden.

Durch die Prüfung “biometrischer Daten” kann vielleicht in Zukunft auf die Sichtung der Reiseunterlagen (zum Teil) verzichtet werden.

Gesicht kommt bekannt
Das Gesicht kommt mir bekannt vor

In einer Kooperation zwischen AENA und Air Europa wird diese Form der Personenkontrolle, erst einmal nur auf freiwilliger Basis und mit der expliziten Zustimmung der Passagiere erprobt, eine Vorlage von Ausweis-Dokumente entfällt dadurch.

Positioniert werden sollen die Kontrollgeräte am Check-In-Schalter, der Sicherheitskontrolle und auch beim Einstieg in das Flugzeug selbst. Die Technologie soll anschliessend auch auf Mallorca und weiteren spanischen Flughäfen zum Einsatz kommen.

Foto: Air Europa

Das Gesicht kommt mir bekannt vor10 (99.8%) | 590 Bewertung[en]
Diese Beiträge zum Thema könnten Sie auch interessieren ...

wallpaper-1019588
Ein Stück Hoffnung in der Apokalypse
wallpaper-1019588
BAG: Hinterbliebenenversorgung bei 10 Jahren Ehezeit
wallpaper-1019588
Ein Leben ohne Grenzen – Bilderbuch lassen dich deinen Pass für Europa gestalten
wallpaper-1019588
Kreativ mit magnetischen Tafeln von Eichhorn & Kikaninchen & Verlosung
wallpaper-1019588
Caribou: Verdammt viele Bewunderer
wallpaper-1019588
Anantara Tozeur – das Luxus Resort hat eröffnet
wallpaper-1019588
DasErste, 20.15 Uhr: “Wolfsland – Heimsuchung”
wallpaper-1019588
Adventskalendertürchen Nr. 5 – Lieder gehören einfach dazu