Das Geschenk des Samstags

Am Samstag stiegen wir aufs Rosinli und nahmen dort unser Weihnachtsessen ein; das Gros der elf Anwesenden wählte Fondue. Der Tag begann als Geschenk, wir hatten mit einem verhangenen Himmel gerechnet, bekamen aber eine Portion Sonne serviert, bevor das Wetter kehrte. Am Schluss der Route Gossau Mitteldorf - Saum - Seewadel - Bertschikon - Gibel - Langgricht - Bahnhof Aathal - Seegräben - Pfäffikersee - Strandbad Auslikon - Auslikon - Unter Balm - Hofhalden - Wabig - Rosinli - Adetswil - Chämtnertobel - Kempten - Ötschbüel - Römerkastell - Pfäffikon... am Schluss dieser 25-Kilometer-Strecke, die 6 1/4 Gehstunden von uns wollte, war es längst dunkel. Und wir waren uns einig: Das war schön.
So, nachstehend drei Fotos vom Samstag - und alles Liebe an alle Leserinnen und Leser, ich wünsche schöne Weihnachten!

Das Geschenk des Samstags

Kurz nach Gossau im Tälchen Seewadel.


Das Geschenk des Samstags

Der Pfäffikersee mit dem Bachtel im Hintergrund.


Das Geschenk des Samstags

Der grosse Giessen im Chämtnertobel bei beginnender Nacht.



wallpaper-1019588
Ryanair bietet Flüge ab 7,99 Euro – bis Mitternacht
wallpaper-1019588
Bundesländer können eigene Mietpreisbegrenzungen festlegen
wallpaper-1019588
Das Versagen der Qualitätsmedien in der Impfdebatte
wallpaper-1019588
Ordentlich Power unter der Haube: Der legendäre BRIO Rennwagen mit Fernsteuerung & VERLOSUNG
wallpaper-1019588
Großväter in Uniform, ich fahr mit Opa Streife
wallpaper-1019588
Policía Nacional verhaftet 4 Personen wegen Verbrechen gegen die öffentliche Gesundheit
wallpaper-1019588
Endlich frei: Ich habe mein Leben auf den Kopf gestellt
wallpaper-1019588
6 von 10 Spaniern kennen die Verordnung über den Fahrradverkehr nicht